IT-News Dokumentenmanagement

DOMK 2017 (Bild: Smartvice Research)

DOMK 2017: Konferenz zur Digitalisierung im Büro

Die seit Jahren etablierte IT-Fachveranstaltung widmet sich diesmal dem Thema “Büro der Zukunft, wie Digitalisierung die Arbeit verändert”. Sie findet am 9. November 2017 in München/Aschheim statt. Leser von silicon.de können Freikarten für den hochkarätig besetzten Event gewinnen.

Multifunktionsgerät im Büro (Bild: Kyocera)

Unvorsichtiger Umgang mit vertraulichen Dokumenten in deutschen Büros

53 Prozent der Mitarbeiter haben mindestens einmal pro Woche Zugriff auf nicht für sie bestimmte Dokumente. Neben Netzwerkordnern sind auch Drucker und Multifunktionssystem ein Sicherheitsrisiko: 18 Prozent haben einer Umfrage des Statistikportals statista im Auftrag von Kyocera zufolge schon einmal Ausdrucke von Kollegen im Drucker gefunden.

(Bild: Shutterstock)

Going Mobile: So nutzen Unternehmen ihr Potenzial

Wird Mobility zur strategischen Entscheidung, eruieren Projektmanager, Produktverantwortliche und IT-Leiter, wie sich mobile Technologien in internen und kundenorientierten Geschäftsprozessen effektiv integrieren lassen, um neue Potenziale zu nutzen. Mobile Capture spielt dabei eine wichtige Rolle.

E-Mail (Bild: Shutterstock)

BusinessOptimizer Mail: TA stellt revisionssichere E-Mail-Ablage vor

Die ECM-Lösung für den Mittelstand von TA Triumph-Adler ist aus der Zusammenarbeit mit der Schwestergesellschaft Ceyoniq hervorgegangen. Auf Basi von deren Angebot nscale soll die revisionssichere Ablage unter Wahrung von Aufbewahrungsfristen gewährleistet sein. Das komplett durchsuchbare Archiv ermöglicht zudem auch den Aufbau einer Wissensdatenbank.

Lexmark (Grafik: Lexmark)

Lexmark verkauft Enterprise-Software-Sparte an Investor

Sie besteht aus den Zukäufen Kofax, Readsoft und Perceptive Software. Der Käufer Thoma Bravo fasst Kofax und ReadSoft unter der Marke Kofax in einem neuen Unternehmen zusammen. Produkte und Technologie von Perceptive Software werden Hyland Software zugeschlagen, das dem Investor bereits schon länger gehört.

KI (Bild: Shutterstock.com/agsandrew)

Künstliche Intelligenz revolutioniert Dokumenten-Management

Die gesamte ECM-Branche steht vor der Aufgabe, ihre Software fit zu machen für neue Technologien wie Künstliche Intelligenz, Maschinelles Lernen und Internet der Dinge. OpenText hat seinen Ansatz dafür kürzlich auf eienr Veranstaltung in München vorgestellt.

Aktenberge (Bild: Shutterstock / Bacho)

Hohes Interesse an Digitalisierung von Dokumenten

Die diesjährige CeBIT hat es gezeigt: Nicht nur Unternehmen, auch Privatanwender sind verstärkt an Lösungen für die Digitalisierung von Dokumenten interessiert. In der “Digital Office Area” des Bitkom konnten sich Messebesucher zum digitalen Büro informieren und bei einem Live-Benchmarking testen, wie weit das eigene Unternehmen bei der Digitalisierung ist.

Epson PaperLab A-8000 (Bild: silicon.de)

Epson zeigt “Recycling-Drucker” PaperLab auf der CeBIT

Die Maschine kann in einem Trockenverfahren nahezu ohne Zusatz von Wasser aus gebrauchtem Büropapier in Firmen recyceltes Papier herstellen. Epson betont ökologische Aspekte, Interesse gibt es aber vor allem offenbar bei Behörden und Firmen, die das PaperLab als High-end-Schredder sehen.

(Bild: Shutterstock.com/mindscanner)

Der Wert von Content

Ob bewusst oder unbewusst: Wir produzieren Content, wo wir gehen und stehen. Und egal, worum es sich dabei handelt: Irgendwer muss sich damit befassen, meint Alfresco CTO John Newton. Denn erst dann entscheidet sich, ob Content lästiger Ballast ist – oder ein äußerst wertvolles Gut.

Die Zentrale von Easy Software liegt in Mülheim an der Ruhr. (Foto: Easy Software)

Easy Software kauft ECM-Bereich der Schleupen AG

Die Transaktion gilt rückwirkend zum 1. Januar. Finanzielle Details wurden nicht genannt. Schleupen war zuvor im Produktvertrieb eines der wichtigsten Partnerunternehmen von Easy Software. Das Unternehmen konzentriert sich nun auf andere Tätigkeitsfelder.

Xerox (Grafik: Xerox)

Xerox-Aufspaltung in Xerox und Conduent vollzogen

Die Aufteilung in zwei unabhängige, börsennotierte Firmen war vor rund einem Jahr beschlossen worden. Die Sparte Business Process Outsourcing agiert nun als Conduent Incorporation im Markt. Xerox konzentriert sich auf Entwicklung und Vermarktung digitaler Drucktechnologien und ergänzender Services.

Digitale Plattformen (Bild: Shutterstock)

Automatisierung Dokumenten-intensiver Geschäftsprozesse gehört die Zukunft

Zwar wird in der IT-Branche fast nur noch von Digitalisierung und Internet der Dinge gesprochen, dennoch gehören Dokumentenmanagement und Enterprise Content Management zu den Basistechnologien für digitale Geschäftsstrategien. Eine der größten Aufgaben ist dabei die Automatisierung der Geschäftsprozesse.

Documentum (Grafik: Documentum)

Bittere Pille: Open Text schluckt Documentum

Im Zuge der Neupositionierung nach der Übernahme von EMC trennt sich Dell von der ECM-Sparte Documentum. Sie wird für gut 1,6 Milliarden Dollar von Open Text übernommen. John Newton, der Documentum vor 25 Jahren mitgegründet hat, glaubt nicht dass die Documentum-Kunden damit glücklich werden. Im Blog für silicon.de erklärt er warum.

Aktenberge (Bild: Shutterstock / Bacho)

Dokumentenmanagement als Ökosystem

Das Unternehmen DM Dokumenten Management ist schon seit zwanzig Jahren aktiv und bietet mit Lobodms eine sehr leistungsfähige Lösung. Daneben hat sich DM ein Netzwerk an Partnern aufgebaut. Das hat sich jetzt wieder einmal auf einer Veranstaltung in der Nähe von München präsentiert.

(Bild: Shutterstock.com/isaravut)

Was ist ein Dokument im Zeitalter der Digitalisierung?

Ein Dokument als solches zu definieren, ist gar nicht so einfach. Wie sich die Bedeutung des Begriffs “Dokument” inzwischen verändert hat und warum die Cloud fürs Dokumentenmanagement unverzichtbar wird, erklärt Matthias Kunisch von Forcont Business Technology im Gastbeitrag für silicon.de.

Ricohs neue A3-Farb-Multifunktionsdrucker-Serie soll die Transformation zum vernetzten Unternehmen vorantreiben (Bild: Ricoh).

Digitale Transformation: Ricoh stellt neue A3-Farb-Multifunktionsdrucker vor

Die neuen Multifunktionssysteme sollen Unternehmen umfangreiche Einsatzmöglichkeiten im täglichen Dokumentenmanagement bieten. Die Steuerung erfolgt über das Smart Operation Panel, das die personalisierte Verwaltung von Dokumenten direkt über das Bedienfeld erlauben und damit den Workflow verbessern soll.

(Bild: Kyocera Document Solutions)

Kyocera bringt Workflow Manager zur Prozessoptimierung

Kyocera Document Solutions stellt mit dem Kyocera Workflow Manager eine standardisierte und skalierbare Lösung zur Verfügung, über die sich geschäftskritische Dokumentenprozesse aus den Bereichen HR, Einkauf, Vertrieb und allgemeiner Verwaltung verbessern lassen sollen.

fi7030good_design (Bild: PFU)

Fujitsu PFU kündigt vielseitigen Dokumentenscanner mit Barcode-Modul an

Laut PFU ist der fi-7030 im Vergleich zum Vorgängermodell um 35 Prozent schneller. Bei einer Auflösung von bis zu 300 dpi scannt er maximal 27 A4-Seiten respektive Bilder pro Minute in Schwarzweiß und Farbe. Zudem ist er mit der aktuellen Version 1.5 der Software PaperStream Capture ausgestattet, die eine verbesserte Bildverarbeitung und -erfassung bringen soll.

KV-S7077_D1 (Bild: Panasonic)

Panasonic stellt A3-Flachbettscanner-Serie für Unternehmen vor

Die aus der KV-S70X7-Reihe stammenden Neuvorstellungen KV-S7077 und KV-S7097 scannen im Duplex-Modus laut Hersteller maximal 75 respektive bis zu 95 Seiten pro Minute. Beide Modelle erlauben zudem das gleichzeitige Verarbeiten des maximal möglichen Scanvolumens von 200 Blatt via One-Touch-Scan.

SharePoint (Grafik: Microsoft)

Sharepoint: Entwickelt Microsoft am Bedarf vorbei?

Die Portalllösung, mit der Microsoft Themen wie Dokumenten-Mangament, Intranet oder Kommunikation abbildet, ist für viele Unternehmen nicht mehr wegzudenken. Die Allerdings müssen in den meisten Fällen die Lösung für die eigenen Anforderungen zuschneiden.