IT-News Firefox

Firefox Logo

Firefox 27 mit neuer Social API behebt 15 Schwachstellen

Firefox 27 steht für Windows, Mac OS X und Linux zum Download bereit. Entwickler können die Social API nutzen, um Funktionen von sozialen Netzwerken direkt in den Browser zu integrieren. Zudem behebt die neue Version 15 Schwachstellen.

Ein großer Vorteil von Firefox' Australis: die Oberfläche erscheint unter verschiedenen Plattformen wie Linux, Mac oder Windows immer gleich. Quelle: Mozilla

Australis – Firefox in neuem Gewand

Mozilla will die Oberfläche des Browser auf sämtlichen Endgeräten einheitlich gestalten. Dafür werden die Entwickler in den nächsten Stunden ein erstes Build des Firefox mit der Oberfläche Australis veröffentlichen.

Firefox-Oberfläche Australis lässt sich nicht abschalten

Die umfangreichen Änderungen verhindern, dass sich die neue Oberfläche für Firefox “Australis” abschalten lässt. Damit will Mozilla ein einheitliches Design auf unterschiedlichen Geräte ermöglichen. Im Aurora-Channel soll in Kürze die erste Firefox-Version mit Australis erscheinen.

Cisco (Bild: Cisco)

Videocodec H.264 von Cisco ist jetzt Open Source

Der Weg für H.264 als Codec für den Kommunikationsstandard WebRTC ist frei. Ein kostenloses Binärmodul erlaubt es, den Codec ohne weitere Lizenzgebühr zu nutzen. Das Modul will Mozilla zudem in Firefox einbauen.

Firefox für Windows-8-Oberfläche erscheint erst Januar 2014

Mozilla verschiebt die für die Oberfläche von Windows 8 optimierte Firefox-Version auf Anfang 2014. Im Aurora-Channel wird sie aber wie geplant veröffentlicht. Die Zahl der Tester von Firefox Metro wird damit erhöht. Seit fast eineinhalb Jahren arbeitet Mozilla an einer optimierten Browser-Version für Windows 8.

Safari-Browser hat die höchste Fehlerrate

Neuere Browser sind besser und Safari führ die Statistik bei der Fehlerquote an, das sind die Ergebnisse einer Studie, die unter Laborbedingungen durchgeführt wurde.

Firefox für Windows 8

Die Mozilla Foundation hat jetzt eine Version des Browser Firefox angekündigt, die für die neue Metro-Oberfläche von Windows 8 optimiert ist.

Erstes Firefox OS Smartphone ZTE Open jetzt über Telefónica-Movistar in Spanien.

Erste Handys mit Firefox OS

Spanien ist der erste Markt, auf dem ein Mobilgerät mit dem Betriebssystem Firefox OS erhältlich ist. Telfónica legt im Heimatmarkt Spanien mit dem ZTE Open ein erstes Modell mit Firefox OS vor.

Freigabe für Windows 7 treibt Marktanteil des Internet Explorer 10

Der Microsoft-Browser Internet Explorer 10 hat seinen Marktanteil im April auf mehr als sechs Prozent verdoppelt. Die Versionen 8 und 9 des Browsers haben derweil mit 18 beziehungsweise 23 Prozent immer noch einen deutlichen Vorsprung. Das besagen die aktuellen Zahlen von Net Applications.

Erstes Firefox-OS-Smartphone verfügbar

Noch bevor die großen Hersteller mit einem Smartphone mit Firefox OS kommt der kleine spanische Anbieter Geeksphone mit zwei Modellen mit Firefox OS auf den Markt. Allerdings richten sich beide eher an Entwickler als an Privatpersonen.

Firefox OS ab dem Sommer

Ab dem Sommer wird Firefox OS, das neue mobile Betriebssystem der Browser-Schmiede in fünf Ländern erhältlich sein. Smartphones mit Firefox OS wird es zunächst in Brasilien, Polen, Portugal, Spanien und Venezuela geben.

Mozilla-CEO tritt zurück

Nach zweieinhalb Jahren an der Unternehmensspitze hat Mozilla-CEO Gary Kovacs seinen Rücktritt erklärt. Gegenüber dem Wall Street Journal Blog AllThingsD sagte er, er wolle wieder ins Geschäftsleben zurück.

Firefox lässt Cookies nur noch eingeschränkt zu

Um die Privatsphäre der Nutzer besser zu schützen, testet Mozilla derzeit für den Firefox-Browser einen anderen Umgang mit Cookies. So soll Firefox künftig nur noch Cookies von Websites akzeptieren, die der Anwender auch tatsächlich besucht hat.

Firefox: Weiter keine iOS-Version geplant

Bei Mozilla gibt es weiter keine Pläne für eine iOS-Version des Firefox-Browsers. Grund dafür sei Apples ablehnende Haltung gegenüber Browsern von Drittanbietern.Mozilla darf weder seine eigene Rendering- noch seine JavaScript-Engine verwenden.

Firefox 20 ermöglicht Private Browsing für einzelne Tabs

Die Betaversion von Firefox 20 steht ab sofort zum Download zur Verfügung. Mozilla hat vor allem den Privatsphäremodus und den Download-Manager überarbeitet. So lässt sich Private Browsing in der neuen Version nun auch für einen einzelnen Tab aktivieren. Zudem hat Mozilla die Systemanforderungen für Firefox für Android reduziert.

Deutsche Telekom führt Smartphone mit Firefox OS ein

Zunächst will die Deutsche Telekom vor allem auf osteuropäischen Märkten Smartphones mit dem quelloffenen Firefox OS einführen. Die Telekom verspricht sich mit der Einführung dieser neuen Plattform noch mehr Wettbewerb im Markt.

Firefox 19 integriert PDF-Reader

Firefox 19 ist jetzt in der finalen Version freigegeben. Mozilla integriert mit dieser Version auch einen PDF-Betrachter direkt in den Browser.

Firefox blockiert künftig alle Plug-ins außer Flash

Um die Sicherheit des Browsers zu verbessern hat Mozilla angekündigt, künftig alle Plug-ins zu deaktivieren. Plug-ins seien auch die häufigste Ursache für Abstürze von Firefox, lautet eine Zusätzliche Begründung für den Schritt. Allerdings macht Mozilla eine Ausnahme.

Start-up aus Spanien kündigt Firefox-Smartphones an

Ein Start-up aus Spanien will mit zwei Entwickler-Smartphones die Entwicklung von Mozillas Betriebssystem Firefox OS vorantreiben. Die Geräte sollen bei der Programmierung und vor allem beim Test von Anwendungen für das noch nicht ganz fertig gestellte Betriebssystem helfen.

Firefox-Smartphone soll auch nach Europa kommen

Der chinesische Hersteller ZTE will das Firefox-Smartphones auch in Europa verkaufen. Geplant ist, das ZTE dafür mit einem europäischen Mobilfunkanbieter zusammenarbeitet. Mögliche Kandidaten dafür sind die Deutsche Telekom und die spanische Telefónica. ZTE will mit Firefox OS seine Abhängigkeit von Googles Android reduzieren.

Firefox 18 legt bei Performance nach

Deutlich leistungsfähiger soll Firefox 18 gegenüber der Vorgängerversion sein. Jetzt hat Mozilla Firefox 18 für Windows, Mac OS und Linux freigegeben.

Firefox OS speichert Websites als Apps

Mozilla hat auf der Consumer Electronic Show in Las Vegas einen Smartphone-Prototyp mit dem eigenen mobilen Betriebssystem Firefox OS vorgestellt. Die Entwicklung der Software soll in zwei Wochen abgeschlossen sein. Sie läuft auf relativ einfacher Hardware und könnte vor allem in aufstrebenden Märkten erfolgreich sein.

Entwicklungs-Stopp für Firefox für 64-Bit-Windows

Mozilla hat Entwickler gebeten von Firefox für 64-Bit-Windows, keine Entwicklerversionen mehr zu erstellen. Laut Mozillas Engineering Director Benjamin Smedberg ist diese Version “eine ständige Ursache für Misverständnisse und Frustration”.

Die Desktop-Version von Firefox 17 ist fertig

Facebook hat die Final-Version von Firefox 17 freigegeben. Das Update erlaub erstmals die Integration von Social-Networking-Funktionen in den Browser. Für Unternehmen gibt es eine neue ESR-Version (Extended Support Release).

Mozilla stopft kritische Lecks im Firefox

Mozilla hat eine Sicherheitsaktualisierung für seinen Browser Firefox veröffentlicht. Version 16.0.2 behebt mehrere kritische Sicherheitslücken im Zusammenhang mit dem Objekt Location.

Ubuntu 12.10 steht zum Download bereit

Mit der neuen Version der beliebten Linux-Distribution integriert Canonical nicht nur mehrere soziale Netzwerke und Cloud-Dienste sondern hebt auch den Unterschied zwischen Lokal und Cloud auf. Die Integration eines Amazon-Services ist indes nicht unumstritten.

Nächste Firefox-Version kommt mit Social-Networking-Funktionen

Mozilla hat am Freitag eine neue Betaversion seines Browsers Firefox für Windows, Mac OS X und Linux veröffentlicht, die das sogenannte Social API (Application Programming Interface) unterstützt. Die Programmierschnittstelle erlaubt die Integration von Social-Networking-Funktionen direkt in den Browser.