IT-News Firefox

Verschlüsselung (Bild: Shutterstock)

DarkMatter will auf Mozillas Zertifikat-Whitelist

Mozilla liegt ein entsprechender Antrag schon seit Wochen vor. Firefox vertraut grundsätzlich allen TLS-Zertifikaten, sobald ein Root-Zertifikat des Ausstellers auf der Whitelist steht, DarkMatter ist allerdings in staatliche Spionage verwickelt.

Firefox (Bild: Mozilla)

Von Mozilla empfohlenes Add-On späht Firefox-Nutzer aus

Es stammt vom deutschen Entwickler Creative Software Solutions. Die Erweiterung soll Nutzer eigentlich vor Überwachung im Internet schützen. Stattdessen übermittelt sie unverschlüsselt alle besuchten Websites an den Anbieter.

Firefox Logo

Mozilla Firefox bekommt besseres Rendering

Die Grafik-Engine erhält einen eigenen CPU-Thread. Mozilla entwickelt auch an einem der neuen Engine WebRender. Firefox 58 für Android verbessert unter anderem die Lesezeichen-Funktion.

Firefox (Grafik: Mozilla)

Mozilla experimentiert in Firefox mit neuer Empfehlungsfunktion

Sie greift auf Technologie des deutschen Unternehmens Cliqz zurück, in das Mozilla vor einem Jahr investiert hat. Dadurch werden Empfehlungen während des Tippens in der Adresszeile angezeigt. Ab kommender Woche soll die Funktion mit etwas weniger als einem Prozent der Nutzer in Deutschland umfangreicher erprobt werden.

Firefox (Grafik: Mozilla)

Firefox 55: Performance-Verbesserungen unter die Lupe genommen

Anfang August soll die Final von Firefox 55 zum Download bereitstehen. Firefox-Entwickler Dietrich Ayala hat vorab Zahlen veröffentlicht, die belegen sollen, dass sich Mozilla endlich um die Performance-Probleme kümmert. Ist nur die Frage, wie aussagekräftig die sind.

Firefox (Grafik: Mozilla)

Firefox 51: Passwörter einfacher und sicherer nutzen

Die aktuellste Version von Firefox weist deutlicher auf potenziell unsichere Log-in-Seiten hin. Außerdem unterstützt sie den Grafikstandard WebGL 2. Daneben schließt Mozilla mit Firefox 51 auch 24 Sicherheitslücken.

Firefox Pilot (Grafik: Mozilla)

Mozilla experimentiert mit Google-Ersatz für Firefox

Mozilla hat sein “Pilot” gennantes Testprogramm jetzt auch in Deutsch nutzbar gemacht. Zum Start wurden Funktionen des deutschen Browser-Anbieters Cliqz integriert. An dem Münchner Unternehmen hatte sich Mozilla im vergangenen Jahr beteiligt.

Firefox Logo

Firefox: Mozilla schließt Zero-Day-Lücke

Der Fehler steckt in der Komponente SVG Animation. Er erlaubt das Einschleusen und Ausführen von Schadcode. Ein Angreifer muss ein Opfer lediglich auf eine speziell präparierte Website locken.

Firefox (Grafik: Mozilla)

Firefox bekommt neue Browser-Engine

Komponenten experimenteller Browserengines sollen in die Entwicklung einfließen. Das neue Projekt soll auf der bestehenden Engine Gecko basieren.

Firefox Logo

Mozilla hat Final von Firefox 49 vorgelegt

Die aktuellste Version des Browser bietet generell auf Systemen ohne Hardwarebeschleunigung eine bessere Performance und ermnöglicht eine besser die Wiedergabe von Videos. Neue Funktionen gibt es für den Log-in-Manager und die Leseansicht. Außerdem behebt Mozilla mit Firefox 49 auch 18 Sicherheitslücken.

Cliqz (Grafik: Cliqz)

Mozilla beteiligt sich am deutschen Browser-Entwickler Cliqz

Die Münchner Cliqz GmbH ist im März dieses Jahres mit einem eigenen Browser auf den Markt gegangen, der einen Schwerpunkt auf die Integration von Suchmaschinen- und Datenschutztechnologien legt. Offenbar ist Mozilla zumindest an einem Teil dieser Technologien interessiert.

Firefox (Bild: Mozilla)

Firefox 48: Mozilla führt Multi-Prozess-Architektur ein

Die Electrolysis gennante Multi-Prozess-Architektur steht zunächst allerdings nur einem sehr kleinen Teil der Nutzer zur Verfügung. Für alle kommt mit Firefox 48 dagegen der in der Programmiersprache Rust erstellte Media Parser sowie ein neuer Schutz vor gefährlichen Downloads hinzu.

Firefox (Bild: Mozilla)

Firefox: Mozilla gibt offenbar Chat-Client Hello wieder auf

Die Funktion wurde mit Firefox 34 im Dezember 2014 eingeführt. Mit Firefox 49, der für den 13. September geplant ist, soll sie nun offenbar wieder abgeschafft werden. Eine offizielle Begründung gibt es von Mozilla bislang noch nicht.

Flash Player unerwünscht (Bild: ITespresso mit Material von Shutterstock und Adobe)

Firefox: Mozilla schraubt Unterstützung für Flash-Inhalte weiter zurück

Ab August wird Firefox “Flash-Inhalte blockieren, die für die Nutzererfahrung nicht unbedingt erforderlich sind”. Damit sind unter anderem Methoden zur Effizienzprüfung von Werbung und zum Nutzertracking mittels Fingerprinting gemeint. 2017 müssen Firefox-Nutzer dann ihre Zustimmung immer per Klick geben, bevor Webseiten das Flash-Plug-in aktivieren.

Firefox (Bild: Mozilla)

Mozilla Firefox 47: Update verbessert Tab-Synchronisation und Videowiedergabe

In der Seitenleiste erscheinen jetzt auf anderen Computern oder Smartphones geöffnete Tabs, außerdem unterstützt Firefox für Android nun HTML5-Videos auf Youtube. Der Hersteller beseitigt nebenbei auch drei kritische Schwachstellen. Die in Kürze erhältliche Beta von Firefox 48 bringt mit Electrolysis (E10S) die bisher größte Architekturänderung in der Geschichte von Firefox.