Categories: Automobilindustrie

Chinesischer Großauftrag für Infineon

Mit dem Lieferabkommen unterstreicht Infineon seinen Ruf als führender Anbieter von Halbleiterlösungen für die Automobilindustrie. Erst im April hatte das Markt-forschungsunternehmen TechInsights herausgefunden, dass mittlerweile fast ein Siebtel des Weltmarkts (14 Prozent) auf das Konto der Münchener geht (wir berichteten).

In den kommenden drei Jahren wird Infineon den chinesischen Autobauer Xiaomi EV mit Leistungsmodulen seiner HybridPACKDrive G2 CoolSiC-Serie beliefern, die im kürzlich angekündigten SU7-Modell (Bild) verbaut werden sollen. Der Betrieb der CoolSiC-basierten Leistungsmodule soll höhere Betriebstemperaturen ermöglichen, was sich in einer höheren Leistung, einer ausgeprägteren Fahrdynamik und einer langen Lebensdauer niederschlagen soll. Traktionsumrichter, die auf dieser Technologie basieren, könnten beispielsweise die Reichweite von Elektrofahrzeugen deutlich erhöhen.

Mikrocontroller inklusive

Mit knapp 8,5 Millionen verkauften Einheiten seit 2017 ist HybridPACK Drive die marktführende Leistungsmodulfamilie für Elektrofahrzeuge, so Infineon weiter. Für das den neuen Xiaomi SU7 Max liefert Infineon zwei HybridPACK Drive G2 CoolSiC 1200 V-Module. Darüber hinaus soll eine „große Bandbreite“ an weiteren Produkten geliefert werden, darunter Gate-Treiber sowie Mikrocontroller für verschiedene Anwendungen. Zudem vereinbarten die Unternehmen eine weitere Zusammenarbeit bei SiC-Anwendungen im Automotive-Bereich.

Zhenyu Huang, Vice President von Xiaomi EV und General Manager der Abteilung Supply Chain, sagt dazu: „Infineon ist ein wichtiger Partner mit führenden Technologien und belastbaren Fertigungskapazitäten bei Leistungshalbleitern sowie einem hoch skalierbaren Mikrocontroller-Produktportfolio. Die Zusammenarbeit zwischen den beiden Unternehmen wird nicht nur dazu beitragen, die Versorgung mit Siliziumkarbid für Xiaomi EV zu festigen, sondern hilft uns auch dabei, ein leistungsstarkes, sicheres und zuverlässiges Luxusfahrzeug mit hochmodernen Funktionen für unsere Kunden zu schaffen.“

Manuel

Recent Posts

Cloud-Ressourcen sind Hauptziel von Cyber-Angriffen

52 Prozent der Unternehmen Deutschland haben bereits eine Verletzung der Datensicherheit in der Cloud erlebt.

13 Stunden ago

Transport Betz automatisiert Geschäftsprozesse

Rückgrat des Digitalisierungsprogramms ist das ERP-System GUS-OS Suite, das der Logistikdienstleister seit 15 Jahren im…

1 Tag ago

Cyberversicherung auf dem Weg zum Standard

Studie: Mehr als die Hälfte der DACH-Unternehmen haben mittlerweile eine Police. Gesamtosten rund um Cyberversicherungen…

2 Tagen ago

Komplexität reduzieren und mit vorhandenen Ressourcen sicherer werden

"Unternehmen sollten Security-Investitionen neu bewerten, entscheiden, wo sie konsolidieren können und mit ähnlichem Geld sich…

5 Tagen ago

Chemiekonzern Kemira archiviert seine SAP-Daten und Dokumente in der Cloud

Kemira hat sich von langjähriger Archivierungslösung getrennt und vertraut nun der Archivierung in der Cloud…

6 Tagen ago

Use-Case: KI-Integration im deutschen Mittelstand

Auch im deutschen Mittelstand setzen mehr und mehr Unternehmen auf den Einsatz von künstlicher Intelligenz.…

1 Woche ago