IT-News Cloud ERP

Cloud, SaaS (Bild: M. Schindler)

SAP-Anwender planen mit der Cloud

Standardisierte Prozesse, mehr Flexibilität und die Ergänzung von bestehenden Landschaften, sind für viele Anwender wichtige Argumente. Häufig sind Managed Services der Einstieg in die Cloud.

Cloud-Experten für EU-Mittelstandsprojekt gesucht

CloudingSMEs nennt sich das Projekt zu dem sich Wirtschaftsverbände, Berater, mittelständische Anbieter und Anwender zusammengeschlossen haben, um bei Europas Mittelständlern die Einführung von Cloud-Projekten zu beschleunigen.

Monsoon: SAPs standardasierter Cloud-Infrastruktur-Stack

Prestigeprojekt “Monsoon”! Bei dem Software-Hersteller in Walldorf hat sich über die Jahre eine komplexe und vor allem hoch heterogene interne IT-Infrastruktur entwickelt. Nun soll ein internes Projekt wieder für neue Einfachheit sorgen. Ein ehrgeiziges und umfangreiches Projekt, das Schule machen könnte, wenn man das zuständige Team seine Arbeite zu ende führen darf, so René Büst, Analyst bei Crisp Research.

Voll auf In-Memory

SAP setzt weiterhin voll auf die Karte HANA, wie die Technologiekonferenz Teched zeigt. Die In-Memory-Datenbank bekommt neue Funktionen und die Business Suite zerlegt SAP in Einzelapplikationen, die mit einem vereinfachten Datenmodell arbeiten. Für den entscheidenden Kick sorgt auch hier: HANA.

Warum Datensicherheit und Cloud Computing im Mittelstand kein Widerspruch sind

Die Sensibilität von Unternehmern in Sachen Datensicherheit steigt. Seit der NSA-Affäre, Heartbleed, den kürzlichen Leaks von iCloud oder russischen Hackerangriffen auf Gmail Accounts ist allen klar, dass 100-prozentige Sicherheit auch im Netz nicht gegeben ist. Warum Cloud Computing im Bereich Business Software trotzdem die sicherste Alternative für Mittelständler ist, zeigt silicon.de-Blogger und Geschäftsführer von Sage Deutschland, Peter Dewald.

Microsoft Dynamics: “Ring frei – Runde Cloud!”

Nachdem SAP vor einigen Wochen einen detaillierten Einblick in seine Cloud- und ERP-Strategie gegeben hat, zieht nun Microsoft nach. Auf der europäischen Convergence in Barcelona gab das Unternehmen nun preis, wie es Kunden seine betriebswirtschaftlichen Programme schmackhaft machen will. Und offenbar hat die US-Company bereits erfolgreich bei SAP-Stammkunden gewildert.

IBM wird exklusiver Infrastruktur-Partner für die SAP HANA Enterprise Cloud. Quelle: IBM

IBM wird Cloud-Partner von SAPs HANA Enterprise Cloud

Business Suite Powered by HANA und andere Unternehmensanwendungen können ab sofort über die IBM-Cloud-Infrastruktur bezogen werden. Eine weltweite Partnerschaft bindet die SAP HANA Enterprise Cloud an die Infrastruktur von IBM. Wer also künftig SAP Enterprise-Cloud-Produkte nutzt, landet entweder in einem Rechenzentrum in St. Leon Rot, oder sehr wahrscheinlich in einer IBM SoftLayer- oder Cloud Managed Service-Infrastruktur.

Fünf Trends für die Cloud im produzierenden Gewerbe

Detlef Eppig, Geschäftsführer Verizon Deutschland, zeigt in seinem jüngsten Beitrag für silicon.de, dass vor allem Unternehmen, die von globalen Lieferketten und Partnernetzwerken besonders von Cloud-Infrastrukturen profitieren können. Fünf Punkte sieht er an erster Stelle für die weitere Entwicklung.

Stärkere Partnereinbindung für ByDesign

Ein neuer General Manager für SAP Business ByDesign: Michael Schmitt verspricht Weiterentwicklung der Cloud-Mittelstandslösung von SAP und kündigt einige neue strategische Schritte an, die den Einsatzbereich von ByDesign erweitern könnten. Cloud-ERP sieht Schmitt generell auf dem Vormarsch.

Xi – Infor stellt neue Cloud-Plattoform vor

Multimandanten-Fähigkeit, Open-Source-Unterstützung, Design für mobile Geräte und dynamische Datenanalysen sind nur einige Merkmale der neuen Cloud-Plattform, die unter anderem auf den Technologien, die auch auf dem Vorgänger Infor 10x basieren.

sage (Bild: Sage)

Cloud-ERP führt Schattendasein

Die Cloud ist auf dem Vormarsch. Das gilt aber längst nicht für alle Unternehmensbereiche. Beim Thema Cloud-ERP sind deutsche Unternehmen offenbar besonders vorsichtig, im Europa-Vergleich belegen Sie den vorletzten Platz.

Deutsche ERP-Anwender hinken bei Mobile hinterher

Zwar nutzen viele deutsche Unternehmen recht frische ERP-Installationen doch im internationalen Vergleich können deutsche nur selten auch mobil auf die Lösungen zugreifen. Auch der Betrieb in der Cloud ist nach wie vor eher die Ausnahme. Vorreiter in beiden Fällen ist erstaunlicherweise China.

Microsoft bringt NAV ERP App für mobile Plattformen

Kleinere ERP-Anwender können künftig auch über iPad, Andoroid oder Windows 8.x-Geräte auf ihre Microsoft Dynamics NAV-Lösung zugreifen. Die Clients sind Kostenlos, setzen jedoch einen installierte ERP-Lösung voraus.

Neue, schöne Technologiewelt – aber …

Auch wenn Unternehmen häufig technologische Entwicklungen mit vorantreiben, wollen sie das in einem Tempo tun, das ihnen angemessen erscheint, wie Gerhard Göttert, DSAG-Vorstand Anwendungsportfolio, in seinem ersten Beitrag für den silicon.de-Blog deutlich macht. Denn ein ERP lässt sich nicht so einfach deinstallieren wie ein störende App auf einem Smartphone.

ERP: Mobile Anbindungen enttäuschen

Das Interesse an Cloud-Computing und Big Data bei ERP-Anwendern ist verschwindend gering. ERP-Systeme mit einem engen Branchen- oder regionalem Fokus scheinen für hohe Zufriedenheit bei Anwendern zu sorgen. Etablierter Systeme wie SAP halten sich hingegen im soliden Mittelfeld. Doch gibt es nicht nur bei großen Installationen Baustellen.

SAP liefert Kostenlose Testversionen von ERP und CRM

Anwender sollen künftig ERP- und CRM-Lösungen von SAP für 30 Tage lang kostenlos testen können. Die Test-Versionen sind bereits mit Musterdaten gefüttert und können sofort in Form einer Rapid Deployment Solution oder über eine Private-Cloud gestartet und getestet werden.

Umadministrieren im Kopf

“Klassisches Outsourcing und Managed Services gleicht einem Tümpel am Beginn der Trockenzeit. Es wird eng, schlammig und sehr unangenehm. Zeit, neue Businessmodelle zu erproben”, davon ist Siegfried Lautenbacher, Geschäftsführer Beck et al. Services und silicon.de-Blogger überzeugt.

SAP: Weg in die Cloud macht Entlassungen nötig

Zum zweiten Mal in der Unternehmensgeschichte will SAP sich offenbar im größeren Stil von Mitarbeitern trennen. Beobachter vermuten, dass mehrere Tausend Stellen abbgebaut werden sollen. SAP betont jedoch, dass an erster Stelle die Neuausrichtung auf die Cloud steht und die Entlassungen “gezielte” Maßnahmen sind.

sage_Berruyer

Sage-CEO Berruyer kündigt Rückzug an

Der Sage-Aufsichtsrat hat bis spätestens 31. März Zeit, einen neuen CEO für das Software-Unternehmen zu finden. CEO Guy Berruyer will bis zu diesem Zeitpunkt in Rente gehen.

Christian Hestermann, Frank Ridder, Carsten Casper, Bettina Tratz-Ryan, Annette Zimmermann und Hanns Köhler-Krüner.

ERP as a Service ist nutzlos ohne Prozess-Standardisierung

Ist SaaS-ERP das Ende der Individuallösung. Wer sich für eine ERP-Lösung aus der Cloud entscheidet, sollte das eigene Business auch auf die Standards hin ausrichten, die der ERP-as-a-Service bietet, so Christian Hestermann, Research-Director bei Gartner in seinem aktuellen Beitrag.

Infor Cloud ERP

Interview: Infor Branchen-ERP-Lösungen über Amazon Web Services

Über Branchen oder Industrie-spezifische ERP-Lösungen in der Cloud hat sich silicon.de mit Andreas Anand, Vice President für die Consultingsservices bei dem Hersteller Infor unterhalten. Sicherheit und Flexibilität seien heute für viele Anwender wichtige Anreize, erklärt ERP-Spezialist Anand.

Epicor setzt bei Epicor ERP 10 voll auf Microsoft

Neuen Funktionen für die vernetzte Zusammenarbeit, mobile Anbindung mit durchgängiger Oberfläche und flexible Verfügbarkeit kennzeichnen die neue Version der ERP-Lösung Epicor ERP, die ab sofort in 35 Sprachen zur Verfügung steht.

Microservices erleichtern Unternehmen den Weg in die Cloud

Der Ansatz, monolithische Anwendungen in unabhängige Dienste aufzutrennen, ist eine Möglichkeit, die die IT näher an die Geschäftsprozesse heranführt und zudem die die Adaption von Cloud-Diensten in Unternehmen erleichtert. Zwei Argumente also, einen blick auf Mikrodienst-basierenden Architekturen werfen.