IT-News Predictive Analytics

Splunk legt nach

Neue Tools für Sicherheit, IT-Services und die Auswertung von Unternehmensdaten sollen den Spezialisten für Sensordaten weiter ins Unternehmen und vor allem in neue Bereiche wie Hybrid Cloud, Internet der Dinge und IT Service Intelligence bringen.

Always-On, aber nicht sicher

Schickt die Heizung Daten nach Frankreich ob man will oder nicht, dann ist man wohl schon ein Stück weit in der Welt von Always On zu Hause. Jan Hichert und Markus Hennig von Ocedo wundern sich, wo ihre Daten über all hin geschickt werden.

Big Data (Bild: Shutterstock)

Big Data macht IT-Entscheidern Big Problems

Nicht alle Fragen rund um den Einsatz von Big Data lassen sich für IT-Verantwortliche auch beantworten. Die Gründe dafür liegen in der Unternehmensführung, dem Mangel an Expertenwissen und in technischen Bereichen. Jedoch können Unternehmen nur dann Mehrwert aus Big Data generieren, wenn die Daten auch entsprechend ausgewertet werden.

SAP Lumira. (Bild: SAP)

SAP aktualisiert Lumira und Predictive Analytics

Die Self-Service-BI-Lösung staffiert SAP mit neuen Funktionen aus, so können Anwenderunternehmen künftig die Auswertungen auch mit SAP BW kombinieren oder über eine In-Memory-Engine beschleunigen. Ein neues Visualisierungs-Tool für IoT-Daten gehört ebenfalls zu den Neuerungen.

IBM-Tools für Twitter-Auswertung

Auf Basis der künstlichen-Intelligenz-Lösung Watson und des Frameworks BlueMix zeigt IBM auf der CeBIT zum ersten Mal kommerziell verfügbare Datendienste, die aus dem Micro-Blogging-Service Twitter Erkenntnisse destillieren, die laut IBM anderweitig nicht zu erheben sind.

SAP (Bild: SAP)

Predictive Analytics für alle – SAP aktualisiert Lösung

In Echtzeit Werbeaktionen erstellen, Betrugsversuche erkennen, Risiken abfedern, Umsatz steigern oder eine langfristige Kundenbindung aufbauen, diese Szenarien nennt SAP als Einsatzmöglichkeiten für Predictive Analytics 2.0. Mit der neuen Version sollen noch mehr Mitarbeiter im Unternehmen in der Lage sein, die Vorteile der vorausschauenden Analyse zu nutzen.

HP bringt ‘R’ und Big-Data-zusammen

Auf Basis von HP Vertica und Distributed R stellt HP die neue kostenlose Open-Source-Software HP Haven Predictive Analytics vor. Das neue HP-Angebot ist vollständig mit der quelloffenen Statistik-Sprache R kompatibel.

Digitales Gold schürfen

Wer Gold aus Sand herauswaschen will, braucht entsprechende Werkzeuge. Und die fordert DSAG-Vorstand für das Anwendungsportfolio, Gerhard Göttert, in seinem aktuellem silicon.de-Blog und zwar ganz besonders für den Bereich ‘Predictive Analytics’.

Data Scientists verlieren Hoheit über Predictive Analytics

Viele Unternehmen profitieren von Investitionen in eine Predictive-Analytics-Lösung, wie eine aktuelle Studie belegt. Darüber hinaus zeigt sich, dass das Thema Predictive Analytics nicht mehr alleine in den Händen von hochbezahlten und schwer zu findenden Data Scientists liegt, sondern langsam aber sicher in die Fachabteilungen durchsickert.

SAP verstärkt Predictive Analytics mit Übernahme von KXEN

Nach wie vor ist der Markt für Predictive Analytics recht unverbraucht. Jetzt versucht SAP das eigene bestehende Angebot mit der Übernahme des Spezialisten KXEN zu ergänzen. Vor allem Anwender, die keine Analytics-Experten sind, können von den Produkten von KXEN profitieren. Damit kann SAP sich gegen Konkurrenten in diesem Bereich stärken.

SAP Business Apps mit BusinessObjects 4.1

SAP zielt mit BusinessObjects 4.1 auf “Dark Data”

SAP stellt Business Objects 4.1 vor. Mit der neuen Version konzentriert sich SAP vor allem auf Stabilität und die Erweiterung von unterstützten Datenquellen. Neben neuen Entwicklertools und Schnittstellen führt SAP auch neue Visualierungen ein.

Bei Big Data Analysen rechtlich sauber?

Speziell die IT besitzt häufig die Hoheit über sehr große Datenbestände. Daher wir sie auch meist damit betraut, diese Daten auf geschäftskritische Informationen zu prüfen und zu analysieren. In Kenntnis der wichtigsten Rechtsaspekte zu Big Data, kein Problem.