IT-News Facebook

Facebook (Bild: Facebook)

Facebook nennt weitere Details zu Hackerangriff

Die Zahl der Betroffenen sinkt auf 30 Millionen. Die Angreifer erbeuten jedoch mehr persönliche Daten als bisher angenommen. Eine Hilfe-Seite zeigt Nutzern, ob sie von dem Angriff betroffen sind.

Facebook (Bild: Facebook)

Facebook mit neuen Datenschutz-Tools

Überarbeitete App-Einstellungen sollen die Verwaltung von Daten und Privatsphäre vereinfachen. Eine neue Funktion erlaubt zudem die Löschung von Beiträgen und Kommentaren aus der eigenen Timeline. Facebook kündigt zudem “transparentere” Nutzungsbedingungen an.

Facebook (Bild: Facebook)

Facebook sammelt Daten aus Android-Smartphones

Metadaten wie Namen und Telefonnummern von Gesprächspartnern sowie Datum, Uhrzeit und Dauer sammelt Facebook. Bis Android 4.1 hatten die Nutzer den Zugriff auf Kontakte gewähren müssen.

Facebook (Bild: Facebook)

OVG Hamburg untersagt Facebook Verarbeitung von WhatsApp-Daten

Facebook scheitert mit einer Beschwerde gegen eine Unterlassungsverfügung des Hamburgischen Datenschutzbeauftragten. Das Gericht lässt erneut offen, ob es überhaupt für die WhatsApp-Mutter zuständig ist. Es stellt jedoch den Schutz personenbezogener Daten über Facebooks Interessen.

Personengruppe (Bild: Shutterstock)

Ex-Facebook-Manager: Soziale Medien zerstören die Gesellschaft

Chamath Palihapitiya war als Vice President für das Nutzerwachstum verantwortlich und empfindet “gewaltige Schuld”. Kritisch und selbstkritisch äußern sich auch der frühere Produktmanager Garcia-Martinez sowie Facebooks erster Präsident Sean Parker.

Max Schrems (Bild: Edition A).

Max Schrems kann in Österreich Musterklage gegen Facebook führen

Der Generalanwalt des Europäischen Gerichtshof befürwortet, die Klage des Datenschutzaktivisten als privater Verbraucher in Wien zuzulassen. Er spricht sich aber gegen eine Sammelklage im Namen von 25.000 Verbrauchern aus, die ihre Ansprüche an Schrems übertragen hatten.

Bundestagswahl (Bild: Shutterstock)

Rechtmäßigkeit von Stimmzettel-Selfies soll geklärt werden

Im Nachgang der Bundestagswahl 2017 hat das Büro des Bundeswahlleiters insgesamt 42 Strafanzeigen wegen Verletzung des Wahlgeheimnisses gestellt. Es geht dabei um Bilder oder Filme des Stimmzettels, die in sozialen Netzwerken veröffentlicht wurden. Ob das in Ordnung war, müssen jetzt die Gerichte klären.

Facebook (Bild: Facebook)

Facebook übertreibt bei Nutzerzahlen offenbar schamlos

Seinen Werbekunden nennt Facebook Reichweiten an, die bis zu 40 Prozent über den offiziellen Bevölkerungszahlen liegen. Insbesondere in den für Werbetreibenden besondes interessanten Altersgruppen sind die Abweichungen erheblich.

Fayteq (Grafik: Fayteq)

Fayteq: Facebook kauft Video-Start-up aus Erfurt

Es ist auf die Videonachbearbeitung spezialisiert. Zum Produktportfolio gehört eine Lösung, die Objekte in Echtzeit aus Live-Videostreams entfernt. Sie lässt sich aber auch zu Werbezwecken nutzen, etwa der Platzierung virtueller Produkte in Videos.

App (Bild: Shutterstock)

Die Metriken des App-Markts entschlüsseln

ANT, ANM, Downloads, Nutzung, Nutzungsquote, Bindung? Danielle Levitas von App Annie bring in ihrem ersten Blog auf silicon.de Licht ins Dunkel der neuen Begrifflichkeiten, die die App-Ökonomie mit sich bringt.

Künstliche Intelligenz (Bild: Shutterstock)

Facebook stellt sich verselbständigendes KI-System ab

Ein von Facebook entwickeltes KI-System hat begonnen, seine eigene Sprache zu entwickeln. Um die Kommunikation effizienter zu machen, nutzte es Code-Wörter, deren Bedeutung den Forschern nicht bekannt war. Als die merkten, dass ihr AI-System nicht mehr Englisch sprach, stellten sie es ab.

Internet (Bild: Shutterstock/LanKS)

Ökonomen denken laut über Entflechtung von Internetkonzernen nach

In Europa laufen bereits Kartelluntersuchungen gegen Google und Facebook. In den USA wird gegen deren Quasi-Monopole bislang nicht vorgegangen, weil die Angebote für Verbraucher kostenlos sind. Doch neue Publikationen zu Auswirkungen der Internetgiganten auf die Wirtschaft könnten das bald ändern.

Frau mit Smartphone (Bild: Shutterstock/Robert Neumann)

Social Media macht gar nicht einsam und unglücklich

Einer aktuellen Studie der Universität Hohenheim zufolge regt digitale Kommunikation zu analogen Gesprächen an. Den Medienpsychologen zufolge sind soziale Netzwerke daher ein Kommunikationsinitiator. Auch die Lebenszufriedenheit nimmt der aktuellen Studie zufolge mit der Social-Media-Nutzung leicht zu.

Facebook Registrierungsaufforderung (Screenshot: silicon.de)

Bundeskartellamt prüft Missbrauchsverfahren gegen Facebook

Der US-Konzern nutze die Angst vor sozialer Isolation, um den Nutzern Daten abzupressen. Juristen sehen das Verfahren als wegweisend an. Es könnte ihrer Auffassung nach die Rolle der Verbraucher in der digitalen Wirtschaft der Zukunft neu definieren.

Hacker (Bild: Shutterstock)

So funktioniert das Geschäft mit Fake News

Der IT-Sicherheitsanbieter Trend Micro hat eine umfassende Untersuchung zu dem Thema vorgelegt. Sie geht weniger auf konkrete Fake-News-Kampagnen ein, sondern zeigt vielmehr die allgemeinen Strukturen auf. Demnach ist politische Beeinflussung nur ein Ziel.

Facebook (Bild: Facebook)

Facebook erhält Patent auf Erkennung der Gefühlslage über Tastatureingaben

Dazu sollen die Geschwindigkeit und der beim Tippen ausgeübte Druck herangezogen werden. Das Patent S20170147202 ist nur eines von mehreren, dass Facebook im Bereich “Erkennung der Gefühlslage der Nutzer” beantragt hat. Für ein weiteres soll sogar die Smartphone-Kamera oder die Webcam genutzt werden.

Verhaftung (Bild: Shutterstock/Ilya Andriyanov)

Google und Facebook um 100 Millionen Dollar geprellt

Der mutmaßliche Täter, ein Mann aus Litauen, wurde bereits im März verhaftet. Bislang war jedoch unklar, welche Firmen die Opfer waren. Offenbar hat er ihnen gefälschte Rechnungen für Computerteile gesandt und dabei eine bestehende Geschäftsbeziehung zu einem asiatischen Lieferanten geschickt ausgenutzt.