Novell bringt durchgehende Lösung für Identity Management

EnterpriseSicherheit

Eine Lösung für die Nutzerverwaltung aus einem Guss anstatt vieler verschiedener Programme unterschiedlicher Hersteller will Novells neue Identity-Managemet-Suite bieten.

Eine Lösung für die Nutzerverwaltung aus einem Guss anstatt vieler verschiedener Programme unterschiedlicher Hersteller will Novells neue Identity-Managemet-Suite bieten. So könnten Kosten eingespart und die Sicherheit im Unternehmen verbessert werden. Ab sofort ist der ‘Nsure’ Identity-Manager für Windows-, Netware- und Solaris-Umgebungen verfügbar und löst den Vorgänger DirXML ab.
Mit Novells Nsure können die Administratoren zentral für jeden User alle Accounts und die damit verbundenen Anwendungen verwalten. So zum Beispiel Nutzernamen, Mailadressen oder Passwörter. So ist es möglich, Nutzern Selbstverwaltungsrechte für Passwörter zu zuteilen. Die Administratoren müssten dafür lediglich bestimmte Richtlinien für Passwörter über das gesamte Unternehmensnetzwerk hin festlegen. Die Nutzer sind dann in der Lage, ihr vergessenes Passwort in Eigenregie wieder zurückzusetzen. Ohne jede Unterstützung seitens der Support-Mannschaft wird das neue Passwort dann mit allen angeschlossenen Systemen synchronisiert.

Auch das Lifecycle Management eines Profils lasse sich zentral verwalten. Für einen Nutzer oder einer Nutzergruppe werde eine bestimmte Funktion oder Rolle definiert, mit der entsprechende Rechte verbunden seien. Ändert sich die Rolle oder Funktion eines Nutzers, so würden automatisch auch andere Zugriffsrechte erstellt und über das gesamte System abgeglichen.

“Bei all den Veränderungen, denen heutzutage ein Unternehmen unterworfen ist, wie etwa Wechsel der Belegschaft, neuen Partnerschaften, staatliche Regulierungen aber auch Fusionen und Übernahmen, ist es für CIOs äußerst wichtig, die Profile der Nutzer so bereitzustellen und zu verwalten, dass die Sicherheit und Produktivität gewährleistet werden kann”, sagte Novells Vice-Chairman Chris Stone. Novells Identity Manager erlaube es, die Ressourcen nach innen und außen hin zu erweitern und Kosten für die Administration zu sparen.

Es gebe eine ganze Reihe von Lösungen auf dem Markt, doch die meisten dieser Programme könnten nur ein, zwei Funktionen wirklich befriedigend übernehmen. Daher seien Unternehmen gezwungen, für unterschiedliche Aufgaben wie Passwort-Management oder Single Sign-on (SSO) verschiedene Anwendungen zu implementieren, sagte Bob Bentley, Product-Line-Manager bei Novell gegenüber US-Medien. Novell biete mit Nsure als einziges Unternehmen eine einheitliche Lösung, wie das Unternehmen in einer Aussendung mitteilte.