Top Stories
0 1

IT-Exporte in Deutschland steigen um 18 Prozent

Vor allem in Großbritannien ist IT-Hardware aus Deutschland weiterhin sehr hoch im Kurs. Insgesamt erzielten die Unternehmen hierzulande im dritten Quartal Exporte in Höhe von 3,7 Milliarden Euro. Auch die Importe steigen weiter. Haupteinfuhrland ist China.

Wenn es nicht über die Software geht, nehmen sich die Mitarbeiter der Prüflabore eben die Hardware vor – irgndwie ist bestimmt eine Schwachstelle zu finden (Bild: Shutterstock / Mny Jhee).
Logo Microsoft (Bild: Microsoft)

Patentstreit: Microsoft zahlt 23 Millionen Dollar an VirnetX

Mit der Zahlung ist die Auseinandersetzung beendet. Bereits 2010 zahlte Microsoft 200 Millionen Dollar an VirnetX. 2013 forderte es eine weitere Zahlung für das mittlerweile zum Softwarekonzern gehörende Skype. Gegen Apple konnte sich VirnetX nicht durchsetzen.

Aktuelle Themen
silicon_de_new_kategories4_

Das neue silicon.de mit Responsive Design

Egal ob auf PCs, Smartphone oder Tablet: silicon.de kann nun auf jedem Endgerät optimal genutzt werden. Eine neue Seitenstruktur bietet außerdem einen noch besseren und übersichtlicheren Zugriff auf das Informationsangebot und persönlichen Interessensgebiete.

Logo Internet Explorer 11 (Bild: Microsoft)

Internet Explorer: Microsoft bessert Sicherheitspatch nach

Mit bestimmten Dialogfenstern treten beim Dezember-Update MS14-080 Probleme auf. Für Internet Explorer 11 ist nun ein Fix verfügbar. Der Patch soll darüber hinaus Internet Explorer 9 zum Absturz bringen. Wann dies behoben wird, ist noch nicht bekannt.

Atos_Logo_4_3

Atos kauft Outsourcing von Xerox

Vor allem die Präsenz in den USA und Nordamerika kann die franzöische Atos durch die Übernahme des IT-Outsourcing-Geschäftes von Xerox aufbauen. Bereits vor der Übernahme ist diese Region für Atos ein wichtiger Markt.

Sicherheit (Bild: Shutterstock)

Sicherheitslücke in UMTS-Netz entdeckt

Deutsche Sicherheitsforscher haben die Schwachstelle in UMTS-Netzen gefunden. Sie lässt sich ausnutzen, um Telefonate und SMS abzuhören. Der Fehler befindet sich in einem Protokoll, das Netzbetreiber für den Austausch von Verschlüsselungsdaten benutzen. Es soll sich um ein branchenweites Problem handeln.

Internet Explorer, Chrome und Firefox (Bild: silicon.de)

Microsoft schafft Browserauswahl unter Windows ab

Chrome, Internet Explorer oder Firefox: Windows-Nutzer erhalten künftig keine Browserauswahl mehr angezeigt. Eine entsprechende Kartellauflage der EU-Kommission ist ausgelaufen. Nun müssen sie selbst nach einer Alternative zu Microsofts Browser suchen.

160511_clemens_plieth

Zwischen Technikskepsis und Hightech-Gläubigkeit

Der technische Fortschritt bringt erhebliche Erleichterungen mit sich – und sorgt gleichzeitig für große Ängste und Irritationen. Immer schneller scheint sich das Rad in immer kürzeren Innovationszyklen zu drehen, insbesondere in der IT- und TK-Branche. Mehr Gelassenheit und weniger Aufregung können da nicht schaden, meint Dr. Clemens Plieth.

weitere Artikel
weitere Whitepapers
IBM-Cloud-Data-Center-Footprint

IBM startet Rechenzentrum in Frankfurt

Elf Cloud-Zentren eröffnet IBM gerade an weltweit verteilten Standorten. Damit umfasst die Rechenzentrumsinfrastruktur von IBM jetzt 40 Datenzentren. Acht weitere kann IBM im Rahmen einer Kooperation bereit.

weitere Artikel
Newsletter
Bleiben Sie informiert - mit unseren Newslettern.