Top Stories
0 0

Industrie 4.0 − Zwei Welten kommen zusammen

Inudustrie 4.0 ist nicht nur in den Medien zu beherrschenden Thema geworden. Auch Messen wie etwa die Hannover Messe, die lange Zeit für waschechte IT-ler kaum ein Thema war, rückt damit wieder mehr in den Fokus. Frank Ridder, Managing VP bei Gartner, erklärt, worauf es jetzt ankommt.

Industrial Internet, Internet of Things, Industrie 4.0. (Bild: Shutterstock)
os_x_10_10_yosemiten_800x600

OS X: Sicherheitstools lassen sich einfach aushebeln

Forscher konnten Gatekeeper durch das nachträgliche Herunterladen von Schadcode umgehen. Durch die Veränderung des Hash-Werts einer bekannten Malware, erkennt XProtect diese nicht mehr. Zudem weist OS X mehrere Kernel-Lücken auf.

Aktuelle Themen
Sicherheit (Bild: Shutterstock)

SSL-Bug gefährdet Tausende iOS-Apps

Der Fehler in der freien Netzwerbibliothek AFNetworking macht die Anwendungen anfällig für Man-in-the-middle-Angriffe. Kriminelle können Daten Mitlesen, die eigentlich verschlüsselt sein sollten. Entwickler sollten schnellstmöglich auf AFNetworking 2.5.3 aktualisieren.

SAP_Match_insights

Anpfiff für SAPs Sports One für Fußball

Die erste Branchenlösung für den Sport auf Basis von SAP HANA will SAP noch in diesem Sommer vorstellen. Dabei kommen auch Technologien zum Einsatz, die bereits für die Weltmeisterschaft in Brasilien genutzt wurden.

Nokia Logo (Bild: Nokia)

Nokia dementiert Smartphone-Rückkehr

Zuvor gab es Berichte, dass Nokia 2016 ein neues Smartphone auf den Markt bringen will. Das weist der Konzern nun zurück. In China ist der Konzern mit einem Android-Tablet vertreten.

Debian-Logo (Bild: Debian)

Debian 8 steht zum Download bereit

Die Linux-Distribution nutzt systemd als Standard-Init-System. Auf diese Weise soll Debian 8 die Systemstartzeiten verkürzen. Zudem haben die Entwickler die UEFI-Unterstützung auf 32-Bit-Systeme ausgeweitet.

MIPS_Warrior_Android

Imagination Technologies will MIPS neues Leben einhauchen

Die mehr als 30 Jahre alte Prozessor-Architektur MIPS soll künftig auch auch Smartphones und Tablets wieder eine Rolle spielen. Ein neues Programm für Universitäten soll nicht nur Forschung und Lehre optimieren, sondern auch die Verbreitung von MIPS voranbringen.

IBM Logo (Bild: IBM)

IBM nimmt Softlayer-Rechenzentrum in Betrieb

Das Data-Center in den Niederlanden umfasst vorerst 8000 Server. IBM betreibt bereits Rechenzentren in Frankfurt, London und Paris. Der Konzern will damit EU-Kunden Redundanz und Disaster Recovery anbieten, ohne dass Daten die Union verlassen.

Geier_AWS_Deutschland_auf

AWS Marketplace Deutschland: “zwischen Kooperation und Wettbewerb”

Welche neuen Chancen bieten sich für deutsche Unternehmen durch den frisch gestarteten Marketplace der Amazon Web Services? silicon.de-Autorin Ariane Rüdiger hat sich mit Martin Geier, dem deutschen Geschäftsführer der Amazon Web Services Germany GmbH über Angebote, Chancen und Risiken und das Verhältnis zwischen AWS und Partnern wie SAP, Software AG oder NetApp unterhalten.

Der ganze Erfolg hängt von der Budgetplanung ab. Gewonnen hat der Manager, der die beste “Zielzahl” für sich ausgehandelt hat, nicht wer am härtesten gearbeitet oder die meisten Produkte verkauft hat. (Bild: Shutterstock/RioPatuca)

BMWi stellt Leuchtturmprojekte für Smart Data vor

Auf der ersten Smart-Data-Konferenz haben diese Woche Firmen in Berlin ein gutes Dutzend Leuchtturm-Projekte vorgestellt. Sie präsentierten damit ihre Pläne zur Entwicklung von intelligenten Big-Data-Technologien. Ziel des vom Bundeswirtschaftsministerium geförderten Projekts ist es, den Markt für “Smart Data” in Deutschland zu erschließen.

weitere Artikel
weitere Whitepapers
IBM Logo (Bild: IBM)

IBM nimmt Softlayer-Rechenzentrum in Betrieb

Das Data-Center in den Niederlanden umfasst vorerst 8000 Server. IBM betreibt bereits Rechenzentren in Frankfurt, London und Paris. Der Konzern will damit EU-Kunden Redundanz und Disaster Recovery anbieten, ohne dass Daten die Union verlassen.

Geier_AWS_Deutschland_auf

AWS Marketplace Deutschland: “zwischen Kooperation und Wettbewerb”

Welche neuen Chancen bieten sich für deutsche Unternehmen durch den frisch gestarteten Marketplace der Amazon Web Services? silicon.de-Autorin Ariane Rüdiger hat sich mit Martin Geier, dem deutschen Geschäftsführer der Amazon Web Services Germany GmbH über Angebote, Chancen und Risiken und das Verhältnis zwischen AWS und Partnern wie SAP, Software AG oder NetApp unterhalten.

AWS-Logo (Bild: Amazon)

Amazon Web Services nimmt 1,57 Milliarden Dollar ein

Zum ersten Mal weist Amazon im Quartalsbericht Zahle für die Cloud-Sparte aus. Im Vergleich mit dem Vorjahr steigert sich der Umsatz von AWS um 43 Prozent. Im nachbörslichen Handel wirkt sich das gute Ergebnis auch auf die Amazon-Aktie aus.

Cloud_Symbol

IBM der wichtigste Cloud-Hoster der Zukunft?

Aktuell führt Amazon klar und deutlich den Cloud-Markt an. Doch blickt man etwas in die Zukunft und auf ‘wichtige’ Cloud-Projekte dann könnten andere Anbieter die Nase vorne haben, glaubt man den Zahlen von 451 Research. Offenbar lohnt sich eine Studie, die Microsoft beauftragt hat, für IBM ganz besonders.

weitere Artikel
Newsletter
Bleiben Sie informiert - mit unseren Newslettern.