Top Stories
0 1

IBM dementiert massenweise Entlassungen

Mehr als 110.000 Mitarbeiter, so ein Forbes-Bericht, solle IBM enlassen wollen. Das entbehre jeder Grundlage, heißt es jetzt von IBM. Ganz ohne Job-Streichungen wird IBM dennoch nicht auskommen.

ibm_220x165
HP Logo (Bild: HP)

HP präsentiert neues Führungsteam

Meg Whitman nimmt den Großteil der aktuellen Manager mit zu HP Enterprise. Der derzeitige Chef es zu HP Inc gehörenden PC-Geschäfts, Ron Coughlin, behält seinen Posten. Die Suche nach einem CFO und einem CMO für HP Inc läuft noch.

Aktuelle Themen
spion_BND_NSA

Spionage-Trojaner Regin stammt von der NSA

Sicherheitsexperten von Kaspersky Labs konnten nun nachweisen, dass die Malware Regin, die unter anderem für die Spionage einer Mitarbeiters des Bundeskanzleramtes und einer Vertrauten Angela Merkels eingesetzt wurde, von der NSA stammt.

Logo Microsoft (Bild: Microsoft)

Microsofts Gewinn geht um 11 Prozent zurück

Trotz Umsatzplus fällt der Nettogewinn auf 5,86 Milliarden Dollar. Damit erfüllt Microsoft dennoch die Erwartungen der Analysten. Die Surface- und Lumia-Verkäufe erreichen im zweiten Geschäftsquartal Rekordwerte.

Jobs (Bild: Shutterstock)

Zwei Drittel der ITK-Unternehmen suchen Personal

ITK-Unternehmen sind noch optimistischer als 2014. Bitkom zufolge planen vor allem Software-Anbieter und IT-Dienstleister Neueinstellungen. Von einem Stellenabbau gehen nur fünf Prozent aus. Hardwarehersteller sind am skeptischsten.

Scotty beamt per 3D-Drucker. (Screenshot: silicon.de/YouTube-Video)

Scotty beam mich hoch

Forscher am HPI haben zwei 3D-Drucker zum Teleporter umfunktioniert. Menschen sollten sich davon aber noch fernhalten, denn beim “Beamen” wird der gesendete Gegenstand zerstört und beim Empfänger neu gedruckt.

Terry Myerson präsentiert Windows 10. (Bild: Microsoft)

Windows 10: Update der Technical Preview veröffentlicht

Cortana aber noch kein Spartan: Die Januar-Ausgabe der Vorabversion integriert den Sprachassistenten allerdings nur in der englischen Verison, der neue Browser fehlt noch. Microsoft gibt in Kürze auch Software Development Kits und zugehörige Entwicklertools frei.

weitere Artikel
weitere Whitepapers
Oracle Logo (Bild: Oracle)

Oracle startet weltweite Suche nach Cloud-Entwicklern

Oracle eröffnet Büros in Großbritannien und Südafrika. In Kalifornien verlagert es sich nach San Francisco und Berkeley, wo immer mehr Spezialisten für verteilte Systeme wohnen. Gestern hatte es mit X5 ein Cloud-Provider-System auf Basis von zwei Intel-Prozessorsockeln vorgestellt.

AWS-Logo (Bild: Amazon)

Amazon plant Übernahme von Rechenzentrums-Start-up

370 Millionen Dollar: Angeblich arbeitet das israelische Annapurna Labs an einer neuartigen Kommunikationsplattform für Rechenzentren. Seit 2011 forscht das Start-up im Geheimen. Der britische Chipdesigner ist einer der Investoren.

weitere Artikel
Newsletter
Bleiben Sie informiert - mit unseren Newslettern.