Unternehmen hat WPA-Software zu verschenken

EnterpriseSicherheit

Das kalifornische Unternehmen ‘Wireless Security Corporation’ verteilt jetzt kostenlose WPA-Software für das Betriebssystem Windows 2000.

Das kalifornische Unternehmen ‘Wireless Security Corporation’ (WSC), ein Anbieter von WiFi-Sicherheitslösungen, verteilt jetzt kostenlose WPA-Software für das Betriebssystem Windows 2000. WPA (Wi-Fi Protected Access) ist der aktuellste WLAN-Sicherheitsstandard der Unternehmensvereinigung WiFi-Alliance.
Das Angebot ziele auf Anwender, die mit “teuren und komplizierten Lösungen konfrontiert” würden, wenn sie unter Windows 2000 ein WLAN einrichten und sichern wollten. Nach Angaben von WSC laufen weltweit etwa 20 Prozent der Rechner mit Windows 2000. Microsoft habe bislang keine WPA-Software für Windows 2000 auf den Markt gebracht. Die Anwender müssten deshalb auf die “teuren Lösungen von dritten Parteien zurückgreifen oder sich Windows XP zulegen”.

Wie das Unternehmen mitteilte, ermöglicht die Software, WPA via ‘Pre-Shared Key’ (Gruppenpasswort) zu nutzen. Die kostenlose Software sei für Privatanwender “ohne kritische Daten” geeignet. Unternehmen legt WSC dagegen seine kostenpflichtigen Produkte ans Herz. Auf der Website wirelesssecuritycorp.com können Anwender die Software über den Pfad “Solutions” und “WPA Assistant” herunterladen.