Support für Windows NT 4.0 wird verlängert

EnterpriseSoftware

Microsoft verlängert seinen Produkt-Support für Windows NT 4.0. Ursprünglich wäre der Support für NT 4.0 Ende dieses Jahres ausgelaufen.

Microsoft verlängert seinen Produkt-Support für Windows NT 4.0. Ursprünglich wäre der Support für NT 4.0 Ende dieses Jahres ausgelaufen. Wie ein Microsoft-Sprecher ankündigte, greifen nun aber andere Pläne. Demnach bekommen solche Kunden, die gerade erst dabei sind auf neuere Produkte zu wechseln und den verlängerten Support benötigen diesen Service.
Die erweiterte NT-Support betrifft Microsoft-Kunden quer durch alle Branchen. Ein spezielles Abkommen gibt es mit der BITS, einem Technologie-Komitee, in dem die 100 wichtigsten Finanzinstitute in den USA vertreten sind. Microsoft habe “Parametern für einen spezialisierten Support für Windows 4.0” zugestimmt, um BITS-Mitglieder und andere Kunden für einen längeren Zeitraum mit Sicherheits-Updates zu versorgen.

In den vergangenen sechs Monaten hatte BITS gemeinsam mit Microsoft an einem verbesserten Security-Konzept gearbeitet. Dadurch soll vor allem der Patch Management-Prozess effektiver und kostengünstiger werden. Im Mai hatte Redmond angekündigt, die Life-Cycle-Politik für seinen Produkt-Support zu erweitern. Der sogenannte erweiterte Support wird nun fünf anstatt wie bisher zwei Jahre angeboten, insgesamt verlängert sich damit die Dauer des Supports auf zehn Jahre.