Toshiba und Samsung beschleunigen DVD-Laufwerke

CloudEnterpriseServer

Das Joint Venture von Samsung und Toshiba hat ein erstes Produkt auf den Markt gebracht.

Das Joint Venture von Samsung und Toshiba hat ein erstes Produkt auf den Markt gebracht. Das ‘SD-M1912-DVD-ROM’ vereinigt laut einer  Unternehmensmitteilung von Toshiba Samsung Storage Technologies (TSST) die Technologien der beiden Unternehmen und zählt deshalb zu den schnellsten derzeit verfügbaren optischen Laufwerken.
In Rahmen der Kooperation arbeiten die Unternehmen bei Planung, Entwicklung, Beschaffung und Vertrieb von optischen Laufwerken zusammen. Toshiba hält 51 Prozent, Samsung besitzt 49 Prozent der Anteile. Das Laufwerk unterstützt die folgenden Formate: CD-ROM, Audio-CDs, CD-R, CD-RW, DVD-ROM, DVD-/+R, DVD-/+R/RW und DVD-RAM. Das Laufwerk schafft bei DVD-ROM 16fache, bei CD-ROM 48fache Geschwindigkeit.

“Die Nachfrage nach schnelleren und günstigeren DVD-Laufwerken ist eine große Herausforderung für den Markt “, erläutert Susan Nowack, Marketingleiterin von Toshiba Storage Device Division in Neuss. “Durch die Zusammenarbeit mit Samsung können wir diese Anforderungen problemlos erfüllen.”