Trojaner für Smartphones – Game over statt Videospiel

EnterpriseSicherheit

Getarnt als Videospiel hat es derzeit ein Trojaner auf Symbian-Smartphones abgesehen, ‘MetalGear.A’ kombiniert mehrere schadhafte Programme.

Getarnt als Videospiel hat es derzeit ein Trojaner auf Symbian-Smartphones abgesehen. ‘MetalGear.A’ kombiniert mehrere schadhafte Programme, die darauf ausgerichtet sind, sich über Symbian-Geräte zu verbreiten, warnt die Antiviren-Firma SimWorks. Der Trojaner tarne sich als eine Version des Spiels ‘Metal Gear Solid’.
Öffnet ein Nutzer das Programm, werden alle installierten Antiviren-Programme außer Gefecht gesetzt, zudem wird eine Version des Cabir-Virus installiert. Er versucht dann via Bluetooth andere Smartphones zu erreichen, mit einer Datei Namens ‘Sexxxy.sis’.

Bisher konnten sich für Smartphones programmierte Trojaner und Viren-Prototypen kaum verbreiten. Cabir.A hat es zwar in einigen Fällen geschafft, von Gerät zu Gerät zu hüpfen. Die Erfolgsquote leidet aber darunter, dass die Nutzer ein solches Programm bisher nicht nur öffnen, sondern auch installieren müssen.