Maxtor zieht bei der Garantiezeit nach

EnterpriseSoftware

Die Festplattenbranche entdeckt die Garantiezeit für Festplatten als Marketing-Instrument und so hat auch Maxtor die Garantie für seine Laufwerke ausgeweitet.

Die Festplattenbranche entdeckt die Garantiezeit für Festplatten als Marketing-Instrument und so hat auch Maxtor die Garantie für seine Laufwerke ausgeweitet. Für alle Enterprise-Festplatten der MaXLine gibt es rückwirkend fünf Jahre Garantie und für DiamondMax Plus, Fireball und DiamondMax gewährt der Hersteller drei Jahre.
Die neue Garantiezeit gilt rückwirkend für alle Speichermedien, die über Distributionskanäle des Unternehmens verkauft worden sind. Noch vor gut einem Jahr hatte zum Beispiel Seagate nur ein Jahr Garantie, mit anschließender Gewährleitungsfrist von mehreren Jahren.

Dann machte Samsung den Vorstoß und weitete das Garantieangebot auf drei Jahre aus. Seagate musste nachziehen und die Konkurrenz überbieten. Seit dem Sommer gibt es auf alle internen Festplatten des US-Herstellers fünf Jahre Garantie. Bei Maxtor klingt das dann so: “Die neuen Garantien zeigen, wie überzeugt wir von der Qualität und Zuverlässigkeit unserer Produkte sind”, erklärte Mike Cordano, Vice President für den Vertrieb bei Maxtor. “Wir haben unser Garnatieprogramm an den Bedürfnissen des Marktes und den Wünschen unserer Vertriebspartner orientiert.”