Ricoh druckt mit Gel

CloudEnterpriseServer

Wasserfester und lichtbeständiger sollen die Ausdrucke der neuen Printer-Generation des japanischen Herstellers Ricoh sein.

Wasserfester und lichtbeständiger sollen die Ausdrucke der neuen Printer-Generation des japanischen Herstellers Ricoh sein. Der ‘Aficio G500’ und ‘G700’ spritzen keine pulverartige Pigment-Tinte auf das Papier, wo diese vom Zellstoff aufgesogen wird, sondern eine Art Gel. Beide Modelle sollen demnächst in die Regale kommen.

Die durchsichtige Trägerflüssigkeit trocknet laut Hersteller schneller als herkömmliche Tinten, und der Druck werde so beständiger. Zudem seien die Drucke resistenter gegen Flüssigkeiten und Abrieb. Der Druckkopf erreicht mit 384 Düsen eine Auflösung von 1200 mal 1200 dpi. Ein Farbdruck einer DinA4 Seite kommt laut Ricoh auf 11 Cent.

Neu ist zudem der Papiereinzug, der die einzelnen Blätter mit elektrostatischer Haftung weitertransportiert. Mit dem präzisen Einzug schaffe der Drucker bis zu 14 Farbseiten pro Minute. Der G500 kommt auf rund 380 Euro, der große Bruder G700 kostet dagegen rund 500 Euro.