Software AG mit Lösung zum Entwirren komplexer Dokumente

EnterpriseSoftware

Die Software AG will mit einer neuen Lösung für das Publishing ihren Kundenkreis erweitern

Die Software AG will mit einer neuen Lösung für das Publishing ihren Kundenkreis erweitern. Mit ‘xMAM’ in der neuen Form haben die Darmstädter eine Anwendung auf den Markt gebracht, die selbst umfangreichere Kataloge, wie Geschäftsberichte und ähnliches, handlicher machen soll.

Dabei erzeugt die Lösung zunächst ein offenes Format, das dann die Daten per Drag & Drop in feste Layouts in Adobe ‘InDesign’ ausgibt; wahlweise ist die Ausgabe auch in dynamische Layouts möglich. Dabei werden die Dokumentdaten automatisch über das regelbasierte Satzsystem, beispielsweise Arbortext 3B2 oder TeX, in ein XML-Format ausgegeben.

Die Anwendung führt ferner strukturierte Daten aus beliebigen Datenquellen oder unterschiedlichen Anwendungen zusammen. Daraus generiert sie laut Hersteller, einen druckfertigen Katalog. Das neue xMAM erlaubt das Teilsperren einzelner Dokumentteile, so dass mehrere Nutzer mit unterschiedlichen oder auch gleichen Autorisierungen an dem Dokument arbeiten können. Der Datenimport ist direkt aus SAP oder anderen Systemen für die Geschäftsprozesse möglich. Es gibt die Software auch als ASP, also als gehostete Lösung, die nach Bedarf bereit gestellt und bezahlt wird.