IBM bringt Sicherheitstools für Java-Entwickler

EnterpriseOpen SourceSicherheitSoftware

IBM hat zwei neue und kostenlose Security-Tools für Java-Entwickler veröffentlicht.

Eines verbessert den Schutz der Daten, die sich in Java-basierten Netzwerken bewegen, das andere sorgt für automatische Datenverschlüsselung. Die Tools können über AlphaWorks heruntergeladen werden, über die IBM Entwicklern unter anderem kostenlose Software-Tools bietet.

“Unsere Kunden sagen, die Cyber-Kriminellen sind organisiert und wir sind es nicht”, sagte Stuart McIrvine, der bei IBM für die Sicherheitsstrategie verantwortlich ist. “Deshalb sehen wir Wachstumschancen im Bereich einer einheitlichen Identifikation – das ist ähnlich wie ein internationaler Pass, dem viele Länder vertrauen.”

Das erste Tool Namens ‘Secure Shell Library for Java’ verschlüsselt automatisch die Datenübertragung zwischen zwei Geräten – egal ob es sich dabei um ein Desktop, Handheld oder einen Mainframe handelt. Es basiert auf dem Industriestandard SSH (Secure Shell).

Das zweite Tool heißt ‘Security Workbench Development Environment for Java’. Entwickler können damit Java-Applikationen konfigurieren und validieren – dabei unterstützt IBM sowohl die Standards Java 2 und Open Services Gateway Initiative (OSGI).