Bea bindet Eclipse in Portalserver ein

EnterpriseSoftware

Bea Systems bringt den Portalserver in der neuen Version mit zusätzlichen Eclipse-Features auf den Markt.

Die geplante Version ‘Weblogic Portal 9.2’ verfügt, einem Vorabbericht in der US-Presse zufolge, über Portlets mit neuen Funktionen.

Diese sollen auf der Spezifizierung ‘Web Services for remote Portals’ (WSRP) beruhen und über umfangreiche Sicherheitsfunktionen, Verfügbarkeit und Skalierbarkeit für die Ansprüche von Geschäftskunden verfügen. Die vor mehreren Monaten zugekaufte Portaltechnik des Spezialisten Plumtree soll allerdings noch nicht enthalten sein. Das hat auch damit zu tun, dass die neue Version an sich schon drei Jahre vorbereitet und abgestimmt worden war.

Neu sind aber einige, fest integrierte Funktionen. Dazu gehören eine Eclipse-basierte Entwicklungsumgebung ‘Workshop for WebLogic’ und eine neue Version des Weblogic Servers, Portal Templates sowie ein Verwaltungswerkzeug mit Ajax-Funktionen. Bea hat sich, dem Bericht zufolge, bei der neuen Version vor allem auf die Wiederverwertbarkeit von Portalen beschränkt. Für den Softwarekonzern gilt dies als eine der Voraussetzungen für funktionierende serviceorientierte Architekturen im Geschäftsalltag.