IBM bringt neuen Security Service für KMUs

EnterpriseSicherheitSoftware

IBM hat einen neuen Managed Security Service für kleine und mittelständische Unternehmen (KMUs) angekündigt.

Der ‘Express Managed Security Services for Firewall and VPN’ richtet sich an Unternehmen mit 500 und weniger Mitarbeitern.

Der Service liefert den KMUs eine Firewall, Kapazitäten für die Anbindung entfernter Standorte und Zugänge über VPN (Virtual Private Network). Teil des Dienstes ist auch eine Security Appliance. Die kann von IBM remote verwaltet werden.

Nach Angaben des Anbieters ist der Service ab Ende Juli “in den meisten Teilen Europas” und in den USA verfügbar. Die Preise für ein Unternehmen mit etwa 100 Angestellten beginnen bei 95 Dollar je Standort und je Monat. IBM bietet eine 30 Tage gültige Versuchsversion an.