Ebay lagert Enterprise Marktplätze aus

EnterpriseSoftware

Der Online-Aktionator Ebay und der Service-Provider FreeFlow haben ein Abkommen geschlossen.

Mit der Web-Lösung von FreeFlow können vor allem Unternehmen, die auf Ebay Ware anbieten, ihre Abläufe besser organisieren. Verschiedene Probleme, wie etwa Bestandsverwaltung oder Bezahlungsabwicklung, sollen sich mit dem abonnierbaren Service lösen lassen.

“Statt selbst das Team aufzustocken, hat sich Ebay entschieden unsere Software und Services sowie unsere Erfahrung hinzuzuziehen”, erklärte Alan Scroope, Gründer und CEO von FreeFlow.

Nun könnten Unternehmen im Rahmen von privaten Marktplätzen ihre Waren über die Plattform Ebay feil bieten, ohne sich dabei den Kopf über Management oder Software-Lösungen zerbrechen zu müssen, heißt es von FreeFlow. Das Unternehmen bietet Dienste für die Auktionsvorbereitung und -Nachbereitung.

Mit Marketplace bietet Ebay Unternehmen die gewohnte Ebay-Technologie. Unternehmen können jedoch Portale nach ihren eigenen Vorstellungen gestalten. Diese unterschiedlichen Marketplace-Portale sind nicht im Ebay-Erscheinungsbild gehalten und gehören dennoch dem Auktionshaus.