Neue Open-Source-Lizenz für Hardware Designs

CloudEnterpriseOpen SourceServerSoftware

Der Open-Source-Aktivist Bruce Perens hat eine neue Open-Source-Lizenz für Hardware Designs erarbeitet.

Perens gilt als Pionier der ‘Open Source Initiative’ und schrieb große Teile der ‘Open Source Definition’. Zudem gehörte er zu den Initiatoren der ‘Linux Standard Base’ und gründete die Organisation ‘Software in the Public Interest’.

Neu ist jetzt die ‘TAPR Open Hardware License’ (Tuscon Amateur Packet Radio). Diese regelt nach Angaben des Branchendienstes Cnet, wie quelloffene Hardware Designs modifiziert und erneut verkauft werden können. Die neue Lizenz soll der Open Source Initiative zur Verfügung gestellt werden.

Die TAPR Open Hardware License beinhaltet unter anderem Bestimmungen, die die Anwender von offenen Hardware Designs vor Patentklagen schützen sollen. Derzeit steht die Version 0.9 der Lizenz auf einer Seite des TAPR-Projektes im Netz. Noch bis zum 7. März können Kommentare abgegeben werden.