13.11.2009

LinuxTag plant Neuausrichtung

Der LinuxTag e.V. feiert am heutigen Freitag den zehnten Jahrestag seiner Vereinsgründung. Das hat er zum Anlass für einen Neustart genommen: Beim kommenden 16. LinuxTag vom 9. bis 12. Juni 2010 in Berlin sollen Besucher und Aussteller verstärkt eingebunden werden.

Apples Neuer in New York

Apple hat in New York den vierten ‘Apple Store’ in dieser Stadt eröffnet. Im kommenden Jahr sollen weltweit weitere Läden folgen. silicon.de zeigt das neue Geschäft im Bild.

Apple and the City

In einer Zeit, da sich alle Welt auf den Vertrieb über das Internet konzentriert, hat Apple in New York den vierten ‘Apple Store’ in dieser Stadt eröffnet. Im kommenden Jahr sollen weltweit weitere Läden folgen, die Rede ist von 40 bis 50 Neueröffnungen.

Leck in Chrome und Safari

Google hat seinen Browser Chrome auf den neusten Stand gebracht. Das zweite Update innerhalb von acht Tagen dichtet ein Leck ab, das das Unternehmen als eher ungefährlich einstuft.

Anbieter von Internet-Foren haften für Einträge

Betreiber von Internet-Foren haften in bestimmten Grenzen für illegale Einträge ihrer Nutzer. Darauf weist der Branchenverband Bitkom hin. “Forenbetreiber müssen illegale Kopien von Texten, Bildern und Musik auf Verlangen löschen”, sagte hierzu Bitkom-Präsidiumsmitglied Volker Smid.

Photonische Schaltkreise für mehr Bandbreite

Eine neue Generation von Internet-Anwendungen lässt den Datenverkehr im Internet weltweit stark wachsen. Darüber hinaus erhöhen immer größere Bandbreiten im Teilnehmerzugangsbereich die Anforderungen im Netzwerk-Core. Ein Artikel von Geoff Bennett, Director of Strategic Marketing bei Infinera.

Die Top-Technologien der Hightech-Branche

Bis zu 85 Prozent aller weltweit entwickelten Technologien schaffen es nicht bis zur Marktreife, sondern bleiben im Demonstrationsstadium stecken. Um das Risiko von Fehlinvestitionen zu verringern, hat die Unternehmensberatung Frost & Sullivan zehn Technologieplattformen benannt, die künftig einen großen Einfluss auf die Märkte rund um den Globus ausüben dürften und Kapitalgebern hohe Erträge in Aussicht stellen.

Web Application Firewall für die Cloud

hyperguard, die Web Application Firewall (WAF) des Regensburger Herstellers art of defence, schützt jetzt auch Web-Applikationen in der Cloud. Im Rahmen des Solution-Provider-Programms von Amazon Web Services (AWS) ist hyperguard SaaS für Amazon-Cloud-Kunden ab sofort verfügbar.

Neuer Chefjurist bei Intel

Intel hat einem Bericht des Wall Street Journal zufolge den Kartellrechtsexperten A. Douglas Melamed als neuen Chefjuristen eingestellt. Melamed, der zuletzt als Partner für die Anwaltskanzlei WilmerHale gearbeitet hat, soll nach Auskunft von Quellen noch im Lauf des Monats seinen neuen Job antreten.

Nokias Kammern des Schreckens

In Nokias San Diego Testcenter haben Handys schwere Zeiten vor sich: Sie werden verschiedensten Einflüssen unterworfen und auf ihre Strapazierfähigkeit hin untersucht.

Schaar: “Jobbörse der BA muss sicherer werden”

Der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, Peter Schaar, hält die Jobbörse der Bundesagentur für Arbeit (BA) nach wie vor für missbrauchsanfällig. Seinen Forderungen, Missstände unverzüglich abzustellen, sei die BA nur teilweise nachgekommen.

AMD stellt revolutionären Bulldozer-Chip vor

Der Hersteller AMD hat gestern nicht nur mit dem Waffenstillstand mit Intel für Aufregung gesorgt. Kollege Christoph H. Hochstätter von ZDNet.de weist darauf hin, dass auf AMDs gestrigen Financial Analysts Day zudem eine Roadmap für kommende Prozessorgenerationen vorgestellt wurde. Für das Jahr 2011 sei demnach revolutionäres zu erwarten: Dann soll unter dem Codenamen ‘Zambezi’ die erste CPU mit Bulldozer-Kern für Desktops erscheinen.

Viele Software-Tester verwenden Originaldaten

Eine neue Datenpanne zeigt, dass Unternehmen für Software-Tests offenbar weiterhin Originaldaten verwenden – etwa Kunden-, Mitarbeiter- oder Kreditkartendaten. Dadurch wird dem Missbrauch von vertraulichen Daten Vorschub geleistet.

Audrey und das Rätsel der verschwundenen IT

“Halloooo. Ist da jemand?”, rufe ich. Es riecht irgendwie modrig – nach welkem Herbstlaub. Feucht und dunkel ist es auch. “Kann mal jemand bitte das Licht anmachen?” Nichts – Totenstille.