2.6.2015

NetApp (Bild: NetApp)

NetApp: Tom Georgens tritt als CEO zurück

Kommissarisch wird George Kurian die Stelle bekleiden. NetApp will ohne Druck einen Nachfolger für Georgens finden. Seit sechs Quartalen kämpft das Unternehmen mit rückläufigem Umsatz.

Windows 10 (Bild: Microsoft)

Windows 10: Microsoft gibt offizielle Preise bekannt

Ab 29. Juli ist Windows 10 in der Home-Edition für 119,99 Dollar erhältlich. Die Pro-Version soll 199,99 Dollar kosten. Microsoft orientiert sich damit an den Preisen für Windows 8.1. In Deutschland würde dies bedeuten, dass die Home-Version 119 Euro und die Pro-Variante 279 Euro kosten.

Prüflabore: Wo das Knacken von IT-Sicherheit Alltag ist

Zero-Day-Lücke in alter Mac-Firmware entdeckt

Die Sicherheitslücke erlaubt die Installation von Rootkits. Davon sind offenbar Macs betroffen, die vor Mitte 2014 hergestellt wurden. Nutzer können nach dem Aufwecken aus dem Ruhezustand auf den UEFI-Code zugreifen.

(Bild: BlackBerry)

BlackBerry: Einigung im Tastaturstreit erzielt

Der kanadische Handyhersteller klagte gegen den Tastaturhersteller Typo Products. Dieser hatte Keyboards im BlackBerry-Stil für Apples iPhones produziert. Diese wird es nicht mehr anbieten. Bereits im Februar musste es 860.000 Dollar Schadenersatz zahlen.

Terry Myerson präsentiert Windows 10. (Bild: Microsoft)

Windows 10 erscheint am 29. Juli

Nutzer von Windows 7 und Windows 8.1 können ab Ende Juli das kostenlose Upgrade auf Microsofts nächstes Betriebssystem installieren. Es ist vorerst nur für PCs und Tablets verfügbar. Ab sofort können es sich Interessierte reservieren.

Der Apple-1 wurde ursprünglich ohne Zubehör für 666,66 Dollar verkauft (Bild: Christie's).

Apple-1 für 200.000 Dollar verkauft

Eine Frau bringt einen alten Rechner als Elektroschrott zu einer Recyclingfirma. Dort stellt sich heraus, dass es ein Apple-1 war. Dieser wurde mittlerweile für 200.000 Dollar versteigert und die das Unternehmen sucht nach der ehemaligen Besitzerin. Auf sie warten 100.000 Dollar.