Mit Open Source zum eigenen Webauftritt

EnterpriseNetzwerke

Speziell für kleine Unternehmen oder Firmenabteilungen hat Metadot ein Open-Source-Tool für den Aufbau von Webseiten und Intranetportalen entwickelt.

Speziell für kleine Unternehmen oder Firmenabteilungen hat Metadot ein Open-Source-Tool für den Aufbau von Webseiten und Intranetportalen entwickelt. Die Lösung kann als ergänzende Technologie zu Produkten von Plumtree Software oder Vignette eingesetzt werden. Im Wettbewerb gegen proprietäre Lösungen konkurriert Metadot gleichzeitig gegen den SharePoint Portal Server.

Unternehmen oder Abteilungen mit mindesten 300 Mitarbeitern könnten Metadot als Einstiegs-Intranet oder Website-Tool einsetzen, so Metadot-Gründer Daniel Guermeur. Viele Unternehmen und Regierungsbehörden nutzen nach seinen Worten zum Aufbau ihrer Webseiten Plumtree- oder Vignette-Software, seien für ihre Abteilungs-Portale jedoch auf der Suche nach einer leichtgewichtigeren, kostengünstigeren Lösung. “Sehr oft wollen die Leute eine kleine, gemeinschaftliche Seite, die sie selbst managen können.”

Open-Source-Lösungen seien hier zunehmend eine Alternative zu den Software-Produkten, die Unternehmen bislang kaufen, so Guermeur. Ein großer Vorteil seien der gemeinschaftliche Ansatz bei der Entwicklung und das Wegfallen der Lizenzkosten. Im Fall von Metadot machten beispielsweise die Mitarbeiter des zugrundeliegenden Open-Source-Projekts regelmäßig Vorschläge – so genannte Gizmos – für neue Features. Metadot-Anwender können sich dann online mit Diskussionen oder Umfragen beteiligen.