Aus Podcasting wird Phoncasting

Enterprise

Deutschsprachige Podcasts kann man jetzt auch per Telefon anhören, wenn ein Anwender über eine Telefon-Flatrate verfügt.

Deutschsprachige Podcasts kann man jetzt auch per Telefon anhören. Wenn ein Anwender über eine Telefon-Flatrate verfügt, sei die Nutzung des Dienstes PhoneCaster.de kostenlos, teilten die Gründer Nikolaus Starzacher und Dirk Tostmann mit. Hat ein Anwender keine Telefon-Flarate, zahlt er die Kosten eines Ferngespräches nach Heidelberg, wo der Anbieter seinen Sitz hat.

Starzacher und Tostmann bieten zum Abhören unter anderem den Tagesschau-Podcast (Tel. 0931/663927-111) und die Nachrichten von Deutschlandradio (Tel. 0931/663927-101) an. Anwender können Podcasts jedoch nicht nur abhören, sondern auch per Telefon aufnehmen und ins Netz stellen. Für eine Teilnahme an diesem Dienst ist eine Registrierung erforderlich.

Dass PhoneCaster zum Zeitvertreib dienen könne, habe man erwartet, hieß es von Starzacher und Tostmann. Als die Anwender jedoch davon berichteten, Telefon-Podcasts beim Abspülen oder Wäsche aufhängen zu hören, sowie als Gute-Nacht-Geschichten zu verwenden, sei man doch erstaunt gewesen.