NetApp geht den Mittelstand an

EnterpriseNetzwerke

Die Spezifikationen, die Hersteller NetApp zur geplanten Produkt-Linie für den Mittelstand herausgibt, sind noch nicht detailliert.

Auf jeden Fall werde die neue Storage-Appliance sich für Organisationen ab 30 Mitarbeitern eignen und gleichzeitig als NAS File-Server und iSCSI SAN einsetzbar sein. Ab 5000 Dollar werde das Gerät zu haben sein.

Support für Fibre Channel soll es dann rund 90 Tage nach der Veröffentlichung von ‘StoreVault by NetApp’ geben. Damit will NetApp gegen den Marktführer EMC im Low-end antreten, wie ein Firmenvertreter in US-Medien erklärte.

StoreVault werde mit ‘Clariion AX150’ sowie mit Produkten der Insignia-Linie direkt in Konkurrenz treten. NetApp behauptet von sich selbst, günstiger im Betrieb zu sein als Rivale EMC. Zudem habe NetApp allen Produkt-Familien das gleiche Betriebssystem zu Grunde gelegt. EMC hingegen hat für jede Gruppe ein eigenes Betriebssystem.

Jedoch benennt NetApp auch einen Nachteil des Portfolios im Kampf mit EMC. “Ein Hindernis dabei, unsere Verfolgerrolle wahr zu nehmen, ist die Skalierbarkeit unserer Produkte”, kommentierte Sajai Krishnan, General Manager und Vorstand der KMU-Gruppe.