Kritische Lücken in Firefox geschlossen

EnterpriseSicherheit

Die Mozilla Corporation hat die Version 2.0.0.2 des Browsers Firefox veröffentlicht.

Die Open Source Software ist für die Betriebssysteme Linux, Mac OS und Windows verfügbar.

Die Mozilla-Entwickler haben in Firefox insgesamt acht Sicherheitslücken gestopft – davon zwei als kritisch eingestufte. Zudem wurde die Lauffähigkeit des Browsers unter Windows Vista verbessert. Firefox-Nutzer erhalten das Update automatisch, falls diese Funktion aktiviert ist. Weitere Informationen sind in den ‘Release Notes’ erhältlich.

Die Mozilla Corporation empfahl derweil den Nutzern von Firefox 1.5.0.x “dringend”, diese Software auf die Version 2 zu aktualisieren. Firefox 1.5.0.x werde nur noch bis zum 24. April mit Sicherheits- und Stabilitäts-Updates versorgt, hieß es.