Storage für Cloud Computing

Data & StorageEnterpriseNetzwerkeStorage

Mit ‘Atmos’ stellt EMC ein Technologie-Bündel aus x86-Servern und Software vor, mit der sich Speicherlösungen für globale Cloud-Computing-Projekte umsetzen lassen.

Diese Lösung, an der der Hersteller unter dem Codenamen ‘Maui’ die letzten zwei Jahre entwickelt hat, richtet sich in erster Linie an Web-2.0-Portale, Internet-Provider und Anbieter, die Medien über das Web anbieten. Es ist eine “Multi-Petabyte-Information-Management-Lösung” wie der Hersteller mitteilt. Die auf die Verwaltung und die Verteilung von aufwendigen und unstrukturierten Informationen optimiert ist.

Als Anwendungsbeispiel nennt EMC Video- und Foto-Portale, auf denen Anwender ihren eigenen Content einstellen. Die verschiedenen Dateien, Bilder, Texte oder Videos summieren sich schnell auf Milliarden einzelner Objekte, die ganz neue Konzepte für das Speichern dieser Informationen nötig machen. EMC spricht daher auch von “Cloud Optimized Storage”.

Ein wichtiger Bestandteil der Lösung ist die Möglichkeit Regel für den Informationsautausch weltweit festzulegen. So können zum Beispiel Inhalte, die weniger oft aufgerufen werden oder nicht mehr aktuell sind, in weniger Kopien vorgehalten werden. Außerdem sorgt Atmos mit Funktionen für De-Duplikation und Kompression für optimale Auslastung. Zudem lassen sich über spezille APIs Web-Services an die Storage-Lösung anbinden.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen