Microsoft rührt die Werbetrommel mit einem Windows-Café

BetriebssystemEnterpriseProjekteSoftwareSoftware-HerstellerWorkspace

Microsoft will im Rahmen einer Werbemaßnahme zur Verbesserung des Ansehens von Windows und Computern in Paris eine sogenanntes Windows Café eröffnen. Dort kann man übrigens nicht nur die neuesten Computerprogramme ausprobieren.

Dort gibt es tatsächlich auch Kaffee und kleine Snacks. Der Softwarehersteller will dem Nutzer in einer entspannten Atmosphäre die Möglichkeit bieten, die Produkte des Unternehmens besser kennen zu lernen. Das Café soll sich direkt in der Innenstadt von Paris befinden. Laut Microsoft soll das kleine Café täglich von Mittags bis spät abends geöffnet haben.

Natürlich gibt es auch Computer in dem Café an denen die Besucher, zum Beispiel das neue Betriebssystem Windows 7 ausprobieren können. Als Verkaufs-Filiale ist das Café nicht angedacht. Ganz zufällig wird das Microsoft-Café rechtzeitig zur Markteinführung von Windows 7 eröffnet. Ein dauerhafte Lösung soll diese Werbemaßnahme jedoch nicht sein. Das Unternehmen sprach von einer Betriebszeit von einigen Wochen bis zu einigen Monaten.