Kraken-Orakel Paul als iPhone-App

Enterprise

In den Wochen vor der WM hatte die Handy-Branche jede Menge – mehr oder weniger brauchbare – WM-Apps auf den Markt geworfen. Doch alle hatten die Rechnung ohne den Kraken Paul gemacht. Der Oktopus macht derzeit eine Orakel-Pause. iPhone-Besitzer können dank der neuen App “Ask The Octopus” aber weiter in die Zukunft blicken.

Dabei ist das virtuelle Kraken-Orakle nicht auf Fußballergebnisse beschränkt sondern verspricht Hilfe in allen Lebenslagen, bei denen eine Entscheidung zwischen zwei Dingen notwendig ist.

Kino oder Theater? Pizza oder Sushi? Rock oder Kleid? iPhone-Paul hilft bei solchen und ähnlichen kniffligen Fragen – zuvor ist allerdings eine einmalige Zahlung von 79 Cent fällig. Ausgedacht hat sich die App ein brasilianischer Entwickler. Krake Paul, der in einem Aquarium in Oberhausen lebt, ist mittlerweile auch in Brasilien ein Star.

Ursprünglich stammt Paul aus dem englischen Atlantik, in dem er gefangen wurde. Er hat drei Herzen, neun Hirne und wird die kommende WM in Brasilien aller Voraussicht nach nicht mehr erleben. Kraken werden üblicherweise nicht älter als drei Jahre, Paul ist bereits zweieinhalb. 2014 orakelt er also bereits längst im Tintenfisch-Himmel.

Fotogalerie: Apps und Phones für die WM 2010

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten