Bund und Länder haben von IT keinen Schimmer

E-GovernmentManagementRegulierung

Der Bundesrechnungshof hat die Regierungen von Bund und Ländern abgewatscht.

Der Bundesrechnungshof hat die Regierungen von Bund und Ländern abgewatscht. Diese machten bei IT-Großprojekten “immer wieder die gleichen Fehler”, sagte Dieter Engels, Präsident des Bundesrechnungshofes, dem Nachrichtenmagazin Focus.
“Schlampige Planung, fehlende Steuerung und Erfolgskontrolle, zu wenige oder inkompetente Mitarbeiter, unflexible Insellösungen sowie unausgereifte oder überfrachtete Konzepte” seien nur einige der Punkte, die es zu bemängeln gelte. Nach Angaben von Engels prüft der Bundesrechnungshof derzeit alle IT-Großprojekte des Bundes. “Wir müssen leider davon ausgehen, dass wir bei jedem mindestens einen dieser Mängel finden werden”, meinte Engels.

Bund und die Länder arbeiten an einer ganzen Reihe von IT-Großprojekten. Darunter sind das LKW-Mautsystem, das Bundeswehrprojekt ‘Herkules‘, das Steuerprojekt ‘Fiscus‘, die Modernisierung der IT der Bundesagentur für Arbeit und die Einführung der ‘Elektronischen Gesundheitskarte‘.