T-Mobile verspricht grenzenloses Surf-Vergnügen per Handy

EnterpriseMobile

Als erster Netzbetreiber in Europa bringt T-Mobile das Internet ohne Einschränkungen aufs Handy.

Als erster Netzbetreiber in Europa bringt T-Mobile das Internet ohne Einschränkungen aufs Handy. Unter dem Namen ‘web’n’walk’ werde der Dienst die Internet-Nutzung von unterwegs so selbstverständlich möglich sein wie zu Hause, so der Mobilfunkchef der Telekom René Obermann. Das neue Angebot könne ab 1. Juli gebucht werden.

Die Erfahrung habe gezeigt, dass Kunden mehr wollten als geschlossene Portale mit einer eingeschränkten Seitenauswahl, wie sie bisher angeboten wurden, so Obermann. Bei dem neuen Angebot seien die Seitenaufbauzeiten vergleichbar mit denen des heimischen PCs. Bis Ende nächsten Jahres will er nach eigenen Angaben eine hohe sechsstellige Kundenzahl gewinnen.

Web’n’walk ist zunächst nur in Österreich und Deutschland erhältlich – im Laufe des Jahres sollen Großbritannien, die Niederlande und Tschechien dazu kommen. “Wir ebnen unseren Kunden den Weg ins freie Internet”, so Obermann, und kündigte für den Service ein Datenvolumen von 30 Megabyte an. Das reicht aus, um 3000 E-Mails von unterwegs zu verschicken und 500 Minuten im Internet zu surfen. Da T-Mobile für den Service mit Google kooperiert, wird der Suchdienst als Startseite erscheinen. T-Mobile steht derzeit vor allem in Deutschland unter Druck, ihre Ergebnisse zu verbessern und die Marge zu erhöhen.