Chips übertragen Daten doppelt so schnell wie das Ethernet

EnterpriseMobile

Airgo Networks hat nach eigenen Angaben Chips entwickelt, die Daten in drahtlosen Netzwerken mit einer Geschwindigkeit von bis zu 240 Megabit pro Sekunde versenden.

Das US-Unternehmen Airgo Networks hat nach eigenen Angaben Chips entwickelt, die Daten in drahtlosen Netzwerken mit einer Geschwindigkeit von bis zu 240 Megabit pro Sekunde (MbpS) versenden. Das sei mehr als viermal schneller als über WiFi-Netze nach dem Standard 802.11g – die 54 MbpS erreichen – und zweimal schneller als über Ethernet – das 100 MbpS erlaubt – hieß es vom Hersteller.

Unternehmenschef Greg Raleigh sagte voraus, dass diese Chips bald das Ethernet ersetzen werden, um Desktops im Unternehmen zu verbinden. Airgo Networks arbeitet derzeit in einem Ausschuss mit, der einen schnelleren WiFi-Standard – 802.11n – entwickelt. Man habe mit der Vermarktung der Chips jedoch nicht warten wollen, bis diese Arbeiten abgeschlossen seien, sagte Raleigh dem Wall Street Journal.

Airgo-Konkurrenten kritisierten dieses Verhalten. Die Verbraucher wollten standardisierte Lösungen, sagte Jack Lazar, CFO von Atheros Communications. Setze man auf die Airgo-Lösung, müsse man an “beiden Enden der drahtlosen Verbindung” in Ausrüstung wie PC-Karten und Basisstationen investieren.