Vodafone bringt Live-Nachrichten aufs Handy

EnterpriseMobile

Geplant ist eine Mischung aus weltweit bekannten Fernsehmarken, europäischen Sportsendungen und Unterhaltung aus den jeweiligen Ländern.

Vodafone startet in mehreren europäischen Staaten ein mobiles Fernsehangebot für Handys. Geplant ist eine Mischung aus weltweit bekannten Fernsehmarken, europäischen Sportsendungen und Unterhaltung aus den jeweiligen Ländern. Entscheidend für die Programmauswahl ist nach Angaben von Vodafone, dass sich die Sendungen gut auf einem kleinen Bildschirm anschauen lassen.

Der weltweite Vertrieb verschiedener Fernsehinhalte soll das Angebot ergänzen, das Vodafone bereits jetzt in insgesamt acht Ländern – darunter auch Deutschland – bietet. Der Mobilfunkbetreiber hat gerade angekündigt, hierzulande künftig auch die Nachrichten des Fernsehsenders n-tv als Livestream anzubieten. Dieses Angebot zielt vor allem auf Geschäftsleute und informationsbegierige Nutzer ab. Deshalb werden bei allen mobilen n-tv-Sedungen die Originalformate live und ungekürzt auf das Handy übertragen.

Umfragen hätten ergeben, dass die Anwender auf ihren Handys das selbe Programm sehen wollen, wie auf ihren Fernsehgeräten zu Hause, hieß es von Vodafone. Bisher zielte das deutsche MobileTV-Angebot des Anbieters mit Sendungen wie ‘GZSZ’ in erster Linie auf den Unterhaltungswert.

Um die Fernsehsendungen auf dem Handy empfangen zu können, ist ein UMTS-fähiges Handy nötig und ein Kundenvertrag mit UMTS-Tarif. Außerdem sollte sich der Nutzer in einem Gebiet befinden, das bereits für UMTS erschlossen wurde – in Deutschland sind dies derzeit 1700 Städte und Gemeinden.