Neue Microsoft-Tools sollen Office schützen

EnterpriseOffice-AnwendungenProjekteSicherheitSoftwareSoftware-Hersteller

Der Hersteller hat zwei Lösungen veröffentlicht, die die Software ‘Office’ vor Zero-Day-Attacken bewahren sollen.

Es handelt sich um ‘Microsoft Office Isolated Conversion Environment’ (Moice) und ‘File Blocker’. Beide Lösungen sind online verfügbar.

Moice richtet sich an die Nutzer von Office 2003 und Office 2007. Andere Office-Versionen werden nicht unterstützt. Das Tool konvertiert die binären Office-2003-Dateien in das XML-Format von Office 2007. Die Umwandlung findet laut Microsoft in einer ‘isolierten Umgebung’ statt, Schadcode wird während der Konversion blockiert.
 
Auch File Blocker kann mit Office 2003 und Office 2007 verwendet werden. Administratoren können über das Tool definieren, welche Dateiformate von den Office-Nutzern geöffnet werden können. Laut Microsoft werden so bestimmte Dateiformate blockiert, falls neue Bedrohungen auftauchen.