Patent für Java-Server aus Mönchengladbach

EnterpriseERP-SuitesProjekteSoftwareSoftware-Hersteller

Seit dem 16.02.2008 ist die Braintags GmbH aus Mönchengladbach stolzer Besitzer der Urkunde 101 29 147 des Patent- und Markenamts der Bundesrepublik Deutschland. Diese Bescheinigung sichert die Rechte auf ‘NetRelay’, einen Java Application Server auf J2EE Basis. Er ist der erste seiner Art, und auch das Patent ist einzigartig in Deutschland.

Das Patent beschreibt ein Verfahren und DV-System zum Entwickeln von Software im Internet-, Netzwerk- und/oder Anwendungssoftware-Bereich für einen Webserver. Die 20 Mann starke Firma Braintags sieht sich damit auf Augenhöhe mit namhafter Konkurrenz im Application-Server-Geschäft, wie IBM, Bea Systems, Sun Microsystems, Oracle und anderen.

Braintags wurde 1999 gegründet. Auf Basis von NetRelay entwickelt das Mönchengladbacher Softwareunternehmen seitdem individuelle E-Business-Lösungen von der Projektierung bis zur Implementierung. NetRelay ist dabei nur eines von mehreren zum Patent angemeldeten Lösungen auf dem J2EE-Standard.

Eine auf NetRelay basierende E-Commerce-Produktsuite soll mehr Kunden locken. Zu den Modulen gehören unter anderem eine Online-Shop-Software, eine Callcenter-Software, eine online Bild- und Mediendatenbank, eine Tracking-Software, ein Tool zur vollautomatisierten Suchmaschinenoptimierung von dynamischen Webseiten und eine Newsletter-Software. Hinzu kommen Consulting und Service sowie besondere Bezahlsysteme.

Laut Christian Derichs, neben Michael Remme, dem Erfinder von NetRelay, einer der beiden geschäftsführenden Gesellschafter von Braintags, hat die Firma großes Wachstumspotenzial. “Zum einen wird Braintags noch in diesem Jahr OEM-Partnerschaften mit Softwareanbietern aus dem Bereich ERP (Electronic Resource Planning) und Warenwirtschaft treffen. In NetRelay bereits vorhandene, standardisierte Schnittstellen zu allen gängigen Datenbanktypen und ERP-Systemen bieten große Chancen für ERP-Anbieter, ihrerseits die eigenen Kunden mit E-Commerce-Produkten unter dem eigenen Label bedienen zu können. Erste Verhandlungen sind bereits abgeschlossen, so dass die erste OEM-Partnerschaft noch im April dieses Jahres bekannt gegeben werden kann.”

Zum anderen sieht Braintags durch die Patentierung des eigenen Application Servers Möglichkeiten, NetRelay neu zu bewerten und weltweit zu vermarkten. Die möglichen Strategien reichen dabei von einer Lizenzvergabe bis zum Verkauf des Patents.