Michael Dell sieht Erfolg für Windows 7

BetriebssystemEnterpriseManagementProjekteSoftwareSoftware-HerstellerWorkspace

Dells CEO Michael Dell erwartet, dass Windows 7 erfolgreicher sein wird als das Vorgänger-Betriebssystem Windows Vista. Er gehe davon aus, dass viele Kunden, den Vista-Wechsel auslassen und gleich auf das neue Windows 7 umsteigen.

Microsoft hat bei der Entwicklung von Windows 7 alles daran gesetzt, die Fehler von Windows Vista nicht zu wiederholen. Zudem arbeite Microsoft nun enger mit den Computerherstellern zusammen. Hersteller wie Dell seien von frühester Entwicklungsstufe an involviert gewesen, hieß es. Sie hätten bereits viel Zeit in die Arbeiten an Features und Treibern investiert, um Windows 7 benutzerfreundlicher zu gestalten.

“Ich denke viele Konsumenten haben zusammen mit dem Kauf eines neuen Systems zu Windows Vista gewechselt, ebenso kleinere und mittlere Unternehmen, aber größere Firmen haben mit dem Wechsel gezögert”, sagte Michael Dell gegenüber dem Online-Nachrichtendienst ‘APC’.

“Zwar hat die Veröffentlichung des ersten Service Packs einige zum Umstieg bewegt, da mit diesem viele Probleme beseitigt wurden, dennoch ziehen viele in Betracht Vista auszulassen und direkt auf Windows 7 umzusteigen”, führte er weiter aus.