Microsoft: Sicherheit für Unternehmenskunden aus der Cloud

EnterpriseProjekteSicherheitSoftware-Hersteller

Microsoft hat zwei neue Security-Lösungen vorgestellt. Das bereits verfügbare Forefront Threat Management Gateway 2010 (TMG) soll vor Gefahren aus dem Internet schützen. Die Sicherheitslösung für Fernzugriffe Forefront Unified Access Gateway 2010 (UAG) wird in Kürze erhältlich sein.

Das Web-Gateway TMG nutzt mit Microsoft Reputation Services (MRS) erstmals ein Cloud-basiertes System. Kunden erhalten dadurch Zugang zu einer Datenbank kategorisierter Webseiten. TMG basiert auf dem Vorgänger ISA Server 2006 und bietet zusätzlich URL-Filterung, Web Anti-Malware sowie Intrusion-Prevention-Technologien.

UAG ermöglicht einen sicheren Zugriff von externen Nutzern auf das Unternehmensnetzwerk und basiert auf der Vorgängerlösung Intelligent Application Gateway. Dabei ermöglicht es die Verwendung von verschiedenen Kombinationen von Verbindungsoptionen, von SSL VPN bis zu Direct Access, sowie eingebaute Konfigurationen und Richtlinien.

“Wie stark die Sicherheitsgefahren aus dem Internet zunehmen, zeigt unser aktueller Security Intelligence Report“, so Tom Köhler, Direktor Informationssicherheit bei Microsoft Deutschland. “Daher helfen wir Kunden mit unserer Microsoft Business Ready Security bei der Eindämmung von Risiken. Mit den neuen Forefront-Produkten bieten wir zwei Lösungen zur sicheren, produktiven Web-Nutzung und zum sicheren Zugriff auf betriebliche Ressourcen innerhalb und außerhalb des Unternehmens.”