ITIL3-Change-Management mit Open Source

EnterpriseOpen SourceProjekteSoftwareSoftware-Hersteller

Die OTRS AG, Hersteller des Open Source Help-Desk-Systems OTRS, bietet seine ITIL3-kompatible IT-Service-Management-Lösung ‘OTRS::ITSM’ ab sofort zum Download an. Mit der Freigabe des stabilen Releases ist die Anwendung allgemein verfügbar – im Sinne der GNU Affero General Public License Version 3.

OTRS::ITSM 2.0 kann nach Angaben des Herstellers mit einem ITIL-kompatiblen Change-Management-Modul aufwarten. Die ITIL3-Kompatibiltät der neuen Version sei durch das PinkVerify-Zertifikat bestätigt. OTRS::ITSM unterstützte bisher schon die ITIL-Prozesse Incident Management, Problem Management, Service Asset and Configuration Management (CMDB/CMS), Request Fulfillment Management, Knowledge Management und das Service Level Management.

Der Change-Management-Prozess im Sinne der ITIL sorgt dafür, dass Risiken, die sich bei Veränderungen in der IT-Landschaft eines Unternehmens ergeben, reduziert oder im Idealfall komplett vermieden werden. Das OTRS::ITSM-Change Management-Modul erlaubt nach Angaben des Herstellers eine weitgehend standardisierte Umsetzung von Änderungen an den Configuration Items – an Hardware, Software, Anwendungen, Ausstattung, Kommunikations-Equipment, Systemsoftware und Dokumenten.

Das neue Modul deckt dabei die Prozesskette ab: vom Management der Änderungsanträge (Requests for Change) über die Vorbereitung und Planung von Changes, ihre Überwachung und Durchführung bis hin zum Review durchgeführter Changes. Auch die Rollen im ITIL-kompatiblen Change Management sind im neuen Modul abgebildet: vom Change Manager über das Change Advisory Board, den Change Builder und den Change Initiator bis zum ausführenden Work Order Agent.