Die neuen Funktionen des Communication Server 14

BetriebssystemEnterpriseProjekteSoftwareSoftware-HerstellerWorkspace

Microsoft hat auf seiner TechEd North America 2010 erstmals die neuen Funktionen des Communications Server 14 der Öffentlichkeit präsentiert. Er soll Ende des Jahres verfügbar sein, gefolgt von der Cloud-Service-Variante.

Communication Server 14
Microsoft hat auf seiner TechEd North America 2010 erstmals die neuen Funktionen des Communications Server “14” der Öffentlichkeit präsentiert.
Foto: Microsoft

Das Unternehmen hat eine vollständige Liste mit den Neuerungen ins Netz gestellt. Zu ihnen zählen die SharePoint-basierte Schlagwortsuche nach Fachleuten und die Zusammenführung von Instant Messaging, Präsenz, Audio-, Video- und Webconferencing sowie Telefonie in einer einzigen intuitiven Benutzeroberfläche. Durch die Windows Live Föderation verbindet Microsoft den Communications Server mit Nutzern des Windows Live Messengers mit umfassenden Audio- und Videofunktionen.

Fotogalerie: Microsofts Communications Server "14"

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

Bereits im März hatten zwölf Partner von Microsoft neue Produkte und Services angekündigt, die “14” erweitern sollen. Dazu zählen IP-Telefone, Filial-Lösungen und Verwaltungssoftware. Mehrere tausend Partner bieten bereits Lösungen für Microsofts Unified Communications Software, zum Beispiel Anwendungen, Sprachdienste, SIP-Kanäle sowie interoperable PBXs und Gateways.