So reparieren Sie Ihr iPhone 4

CloudEnterpriseNetzwerkeServer

Auch ein Wunderding wie das iPhone kann kaputt gehen, und nicht immer wird man von Apple ein Austauschgerät bekommen. Aber es gibt Hoffnung, denn einige Parts lassen sich durchaus auch selbst reparieren.

Das Bastler-Portal iFixit hat sich der jüngsten Veröffentlichung aus dem Hause Apple ganz besonders angenommen. Eine Art Selbsthilfeprogramm für Besitzer geschädigter iPhone-4-Geräte zeigt in zehn Kategorien von B wie Batteriewechsel über S wie Lautsprecher bis hin zum Vibrator-Alarm, wie es gehen kann.

Ob man tatsächlich in der Lage ist, sein Gerät zu richten, hängt auch etwas davon ab, was kaputt ist. Ist es der Home-Button, die Kamera oder das Logic-Board, das hinüber ist, weil man das Telefon mit in die Badewanne genommen hat, dann ist Hilfe möglich.

Bei der Frontscheibe ist es etwas komplizierter, der Digitizer und das LCD-Display sind miteinander verschmolzen. Ist also eine dieser Komponenten defekt, dann müssen alle drei zusammen ausgetauscht werden. Die Rückseite ist mit zwei Schrauben gesichert und lässt sich vergleichsweise leicht abstreifen.

Und dann hat man – auch wenn Apple erklärt, nichts am iPhone ließe sich zu Hause reparieren – auch die Möglichkeit, die Batterie auszutauschen. Wie das geht, sehen sie in unserer Bildergalerie, für die uns iFixit freundlicherweise Bildmaterial überlassen hat.

Fotogalerie: So reparieren Sie Ihr iPhone 4

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

Noch gibt es von iFixit keine Ersatzteile, doch wollen die Betreiber des Portals diesen Missstand bald aus der Welt schaffen. Ein anderer Grund für die Zurückhaltung ist die Tatsache, dass Apple häufig in letzter Sekunde die Komponenten austauscht.

Aber auch ein Video informiert über Tricks und Kniffe beim Öffnen und Reparieren des iPhones.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen