Gespanntes Warten auf das iPhone 5

CloudEnterpriseMobileServer

Am 12 September wird Apple aller Voraussicht nach in San Francisco das neue iPhone 5 präsentieren. Es wäre das erste große Update seit Oktober 2011 und dementsprechend groß sind die Erwartungen an Apples ‘one more Thing’. Unsere US-Kollegen haben vorab schon einmal mit der Kamera den Veranstaltungsort besucht.

Die Einladung zum iPhone-5-Event von Apple.

Es ist typisch für Apple sich etwas bedeckt zu halten und die Gerüchte-Maschine anzuwerfen. Doch auf der Einladung für den Event am 12. September ist scheint eine 5 durch. Zudem hat es vermutlich bei keiner anderen Produkt-Generation so viele Berichte über Features, Details oder Schnittstellen im Vorfeld gegeben wie bei dieser Auflage.

Möglicherweise wird Apple auch Neues vom iPod vorstellen. Allerdings wird es hier wohl keine ganz große Neuheit geben. Der iPod, vor allem der iPod Touch, spült nach wie vor Millionen in die Apple-Kassen, allerdings tut sich der Player angesichts der starken Konkurrenz durch das iPhone immer härter und die Umsätze sinken kontinuierlich.

In unserer Bildergalerie zeigen wir den Aufbau am Yerba Buena Kongresszentrum. Einem Leser von Macrumors ist dabei aufgefallen, dass diese bunten Streifen lang gezogene iOS-6-Icons sein könnten. Daraus könnte man einen Hinweis ableiten, dass das neue iPhone ein größeres Display bekommen könnte.

Fotogalerie: Vorbereitung für den iPhone-5-Event

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

 

Doch zurück zum iPhone 5. Es vergeht eigentlich kein Tag, an dem nicht eine weitere Neuigkeit/Gerücht/Bild über das Gerät veröffentlicht wird. Unklar ist nach wie vor, ob es einfach das neue iPhone heißen wir, so wie das “Neue iPad”, oder ob das Gerät wirklich die fünf im Namen tragen wird. Betrachtet man allerdings den Schatten in der oben abgebildete Einladung zum Event, scheint letzeres wahrscheinlicher. Allerdings wird es von Apple im Oktober einen weiteren Event geben. Dann wird der Hersteller vermutlich eine kleinere Version des iPads vorstellen.

Design: Man darf vermutlich keine Revolution erwarten. Das Design des neuen Gerätes wird, wenn man den im Vorfeld bekannt gewordenen Bildern glauben darf, etwas dünner ausfallen. Auch der Metallrücken könnte zurückkehren, den das iPhone seit dem Modell 3G nicht mehr hat.

Dafür wird das neue iPhone etwas breiter, zumindest was den Bildschirm anbelangt. Alles weist derzeit auf ein 4-Zoll-Display hin. Damit bekäme man neuen Raum, etwa für eine zusätzliche Reihe mit Icons. Zudem könnte Apple für das hochauflösdende Display auch das neue Fertigungsverfahren “In-Cell” verwenden, das ohne zusätzliche Schichten auskommt. Bessere Darstellung und längere Akkulaufzeiten wären das Resultat.

 

 

Angebliches iPhone-5-Mockup. Quelle: GSMIsrael, screencap by David Hamilton/CNET

 

Zudem scheint Apple dem iPhone auch einen neuen Docking-Connector verpasst zu haben. Im iPhone 5 wird ein 8-Pin-Connector die Schnittstelle mit 30 Pins ablösen. Zudem haben die Apple-Ingenieure danke der kleineren Schnittstelle auch mehr Platz zur Verfügung. Ein kleinerer Connector hat zwar unbestritten Vorteile, doch bringt diese neue Schnittstelle auch das Problem mit sich, dass Peripherie-Geräte, die man mit einem älteren Apple-Gerät nutzt, auf dem neuen iPhone nicht mehr passen.

Neueste Gerüchte besagen auch, dass das neue iPhone weltweit 4G LTE bieten wird. Nicht nur eine schnellere Verbindung ist so möglich, sondern auch längere Akku-Laufzeiten. Nachdem Apple seit dem iPhone 3G stets einen neuen Prozessor bekommt, könnte das iPhone 5 den Quad-Core-Prozessor A6 bekommen und damit wäre das iPhone besser ausgerüstet als das iPad der dritten Generation, das mit dem A5X einen Dual-Core-Prozessor mit einer vierkernigen Grafik hat.

Ebenfalls ein neues Feature könnte mit iOS 6 kommen, die dann aber nur auf dem neuen Gerät verfügbar sind. Unklar ist bislang, ob die neue Version auch NFC, neue Siri-Features oder eine neue Kamera bringen werden. Ein bisschen spannend muss es ja noch bleiben.

Tipp: Wie gut kennen Sie das iPhone? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen