Archiv

Marc Benioff, Chairman und CEO bei Salesforce, und Ginni Rometty, Chairman, Präsident und CEO von IBM (Bild: Jon Simon/Feature Photo Service for IBM)

IBM und Salesforce gehen strategische KI-Partnerschaft ein

Damit sollen die Fähigkeiten von IBM Watson und Salesforce Einstein zusammengeführt werden. Erste gemeinsame Angebote soll es bereits Ende März geben. Kunden will IBM mit seiner Service-Sparte und dem 2016 zugekauften Salesforce-Partner Bluewolf bei der Implementierung helfen.

Weg in die Cloud (Bild: Shutterstock)

Die Cloud als Schrittmacher der Kundenzentrierung

Den Kunden in den Fokus zu rücken – das wird 2017 wichtiger denn je. Im Gastbeitrag für silicon.de erklärt Frank Engelhardt, Vice President Enterprise Strategy, Salesforce, warum die Cloud dafür das Mittel der Wahl ist, wie Künstliche Intelligenz dabei hilft und was man bei allem gutem Willen dennoch falsch machen kann.

dynamics-365

Microsoft Dynamics 365 bringt PowerApps und KI

Automatisierung und Machine Learning-Algorithmen sollen effizientere Lieferketten und bessere Kundenbeziehungen ermöglichen. Daneben führt Microsoft mit Dynamics 365 auch ein neues, nutzerfreundliches Lizenzmodell für Job-Rollen ein.

Salesforce kauft Data-Management-Spezialisten Krux (Grafik: Krux)

Salesforce kauft Data-Management-Spezialisten Krux

Die Transaktion soll Ende Januar 2017 abgeschlossen werden. Salesforce bezahlt Schätzungen zufolge für das in San Francisco ansässige Unternehmen Krux insgesamt rund 700 Millionen Dollar, davon 340 Millionen in bar und den Rest in eigenen Aktien.

Salesforce.com (Bild: Salesforce)

Salesforce bereitet detailliertere Statusberichte vor

Die Ergänzung zum Dienst “Salesforce Trust” ist zunächst in einer Beta-Version verfügbar. Sie kann unter Umständen einige Stunden Zeitversatz aufwiesen. Generell wird dort jedoch aus sechs Gesichtspunkten über den Zustand des Angebots informiert.

Salesforce kauft Quip (Grafik: Quip)

Salesforce kauft Kollaborationsspezialisten Quip

Quip hat sich E-Mail-lose Zusammenarbeit auf die Fahnen geschrieben. Der Cloud-CRM-Pionier baut mit dem vom ehemaligen Facebook-CTO Bret Taylor mitgegründeten Anbieter sein Angebot um Kollaborationsfunktionen aus. Der Kaufpreis liegt bei mindestens 582 Millionen Dollar.

CRM mit SAP Hybris (Bild: SAP Hybris)

SAP Hybris Cloud for Customer – das bessere CRM?

SAPs Cloud-basiertes CRM-System hat sich offenbar gemausert. Wie Jens Beier, Business Unit Manager SAP Solutions & Technology bei Fritz & Macziol als unabhängiger Experte erklärt, kann die SAP-Lösung durch Plattformunabhängigkeit und eine standardisierte SAP-ERP-Integration überzeugen.

Zoho-1200

US-Cloud-Anbieter Zoho forciert Expansion in Europa

Dazu bietet er seine Dienste jetzt auch aus Rechenzentren in Amsterdam und Dublin an. Gleichzeitig stellt das Unternehmen eine aktualisierte Version von Zoho CRM vor. Auffäligste Neuerung da ist die sogennante SalesInbox, die CRM und Mail-System in einer neuen Art und Weise verbindet.

Analytics (Bild: Shutterstock/Milles Studio)

Welcher CRM–Typ sind Sie? Ein Marktüberblick

Eine direkte Kundenansprache wird immer wichtiger. Aber die Anforderungen von Unternehmen an ein CRM-System fallen recht unterschiedlich aus. Wie viel man für welche CRM-Lösung in die Hand nehmen muss, zeigt unser Überblick.

Digitale Plattformen (Bild: Shutterstock)

Digitale Disruption in sieben Schritten

Dirk Häußermann erklärt heute, wie Unternehmen dank einer konsistenten Datenbasis für ihre Kunden Mehrwert bieten. Eine hohe Datenqualität alleine führt noch nicht zwingend zum Erfolg. Aber ohne eine verlässliche Basis dürfte es schwer werden, sich am Markt zu behaupten.