O2

O2 Free (Grafik: Telefónica)

Neue O2 Business-Tarife

Speziell an die unterschiedlichen Bedürfnisse von Unternehmen angepasst, liefert Telefónica Deustschland neue Tarife als O2-Free oder Basic.

Hacker (Bild: Shutterstock)

Hacker haben Bankkonten von O2-Kunden ausgeraubt

Der Angriff wurde in mehreren Schritten vorgetragen. Wenn Opfer auf eine Phishing-Mail hereingefallen waren, spähten die Angreifer deren Mobilfunknummer aus. Dann beantragten sie dafür eine neue SIM und hebelten mit deren Hilfe das mTAN-Verfahren aus.

O2 (Bild: O2)

O2 schaltet Voice-over-LTE frei

Künftig müssen LTE-fähige Geräte nicht mehr ins UMTS- oder GSM-Netz wechseln, damit Telefonate angenommen oder gestartet werden können. Dadurch sollen kürzere Rufaufbauzeiten, bessere Sprachqualität und längere Akkulaufzeit ermöglicht werden.

TElefonica übernimmt E-Plus O2 kauft E-Plus

E-Plus und O2 – Telefónica legt Netze zusammen

Nach der Fusion der beiden Mobilfunkprovider folgt nun mit der Integration der Funknetze der beiden Anbieter der nächste Schritt. Die Abdeckung soll sich so für die Anwender verbessern. Zudem ist ein Ausbau der LTE-Infrastruktur geplant.

O2 Logo

O2 stellt Cloud-Telefonanlage für Geschäftskunden bereit

Neben der virtuellen Telefonanlage beinhaltet “Digital Phone” zudem eine Flatrate für Anrufe in alle deutschen Netze. Unternehmen müssen über einen ausreichend schnellen Internetanschluss sowie passende Endgeräte verfügen. Bei zweijähriger Laufzeit kostet das Basispaket mit fünf Nebenstellen 58,31 Euro pro Monat.

EU_Europaeische_union

EU hat Einwände gegen die Fusion von O2 und E-Plus

In der kommenden Woche könnte sie ihre Bedenken vorlegen. Die EU befürchtet angeblich, dass Verbraucher und Mobilfunkanbieter ohne eigene Netze benachteiligt werden könnten. EU-Wettbewerbskommissar Almunia hatte sich bereits 2012 gegen eine Vereinfachung von Übernahmen im Telekommunikationsbereich ausgesprochen.

O2 Logo

Auch O2 drosselt DSL

Unbegrenzt in alle deutschen Netze können Kunden mit den “O2 DSL All-in”-Varianten S, M und L telefonieren. Ab 100 beziehungsweise 300 GByte Verbrauch gilt für den Internetzugang eine volumenbasierte Bandbreitenbeschränkung auf 2 Mbit/s. 14,99 Euro beträgt der Einführungspreis.

Dell

Dell installiert Prepaid-Internet auf Notebooks und Tablets vor

Auf ausgewählten Notebooks und Tablets bietet Dell in Zusammenarbeit mit Telefónica und Qualcomm den Prepaid-Service Dell NetReady an. In 29 europäischen Ländern funktioniert der vorinstallierte Zugang zu 3G- und 4G-Internetverbindungen. Da der gebuchte Tarif mitwandert, fallen keine Roaming-Gebühren an.

130410_mobilefunk

Bieterschlacht um E-Plus-Mutter KPN?

Für 7,2 Milliarden Euro will das mexicanische Telekommunikationsunternehmnen America Movil die niederländische KPN übernehmen und damit möglicherweise einen neuen Konkurrenten aus dem Weg räumen. Mit dem Angebot könnte der Milliardär Carlos Slim Helu seine Beteiligung an dem Unternehmen weiter ausbauen.

TElefonica übernimmt E-Plus O2 kauft E-Plus

O2 übernimmt E-Plus

Künftig wird es am deutschen Mobilfunkmarkt nur noch drei große Anbieter geben, denn die spanische Telefónica übernimmt E-Plus für fünf Milliarden Euro und zusätzlich 17,6 Prozent in Telefónica-Aktien. Damit entsteht am deutschen Markt der bislang größte Anbieter für Mobilfunkdienste. Bei O2 erhofft man sich Skaleneffekte und Kosteneinsparungen durch den Zukauf.