Archiv

(Bild: Datenwachstum_shutterstock)

Datenspeicherung als Zukunftsvorsorge

Die weltweit generierte Datenmenge ist auch 2015 weiter steil angestiegen. Speichermöglichkeiten und Management dieser Datenmengen werden von der Realität eingeholt. Mark Re, SVP und CTO des Experten für Speicherlösungen Seagate ist daher überzeugt, dass 2016 in Sachen Speicher spannend wird.

Data-Center Rechenzentrum und Virtualisierung. (Bild: Shutterstock)

Die Ära des VM-zentrischen Speichers hat begonnen

Bedenkt man den Anteil an virtuellen Workloads bereits heute und in Zukunft, kommt man zu dem Ergebnis, dass der Speicher der Zukunft VM-zentrisch sein muss. Auch Kieran Harty, CEO und Mitbegründer von Speicherhersteller Tintri sieht eine neue Speicherära aufkommen: Die Ära des VM-zentrischen Speichers, der den beiden ersten Ären ‘Block’ und ‘File’ folgt.

Cloud-Storage_shutterstock_

Die Freiheit nehm‘ ich mir

Warum es eine gute Idee sein kann, wenn Unternehmen vermehrt Cloud-Ressourcen in ihre Backup-Prozesse integrieren, erklärt Jörg Hesske von NetApp. Mit einem entsprechenden Gateway lasse sich auch das Risiko von Datenverlusten minimieren.

IBM_Tape_LTO

IBM und FUJIFILM brechen Rekord bei Tape-Storage

Mit 123 Gigabits auf dem Quadratzoll erreichen IBM und FUJIFILM einen neuen Rekord bei der Speicherdichte auf Magnetbändern. Tape-Storage könnte im Kontext von Big Data und Cloud laut IBM als günstige und energieeffiziente Speicher-Lösungen eine Renaissance erleben.

brocade

Brocade zieht sich bei Network-Adapter zurück

Nach einem Wechsel an der Spitze des Netzwerkausrüsters Brocade vor etwa einem Jahr streicht der Hersteller auch einige Geschäftsbereiche, darunter fällt auch das Geschäft mit Netzwerk-Adaptern, auch Stellenstreichungen sind offenbar geplant.