IT-News Zulieferer

HTCs Spitzenmodell HTC One kommt später

Wegen Problemen mit den Lieferanten wird der taiwanische Hersteller HTC das neue Android-Flaggschiff HTC One nicht wie geplant im März in den Handel bringen. Es fehlen unter anderem Bauteile für die von HTC selbst entwickelte Kameratechnik.

Kontrollen: Keine Kinderarbeit in Samsungs Lieferkette

Der südkoreanische Konzern Samsung hat bei einer Überprüfung der Arbeitsbedingungen in der eigenen Lieferkette nach eigenen Angaben “Unregelmäßigkeiten” festgestellt. Die Kontrolleure hatte chinesische Samsung-Zulieferer besucht und berichteten anschließend etwa von exzessive Überstunden und Strafen für Verspätungen oder Abwesenheit.

Foxconn ersetzt erste Arbeiter durch Roboter

Um die Effizienz der Werke zu verbessern und die steigenden Lohnkosten in den griff zu bekommen, hatte Foxconn-CEO Terry Gou erstmals vor einem Jahr den Einsatz von Robotern angekündigt. Nun folgen den Worten Taten, die erste Lieferung mit 10.000 Robotern ist eingetroffen

Foxconn plant Produktionsstätten in den USA

Foxconn International will offenbar eine Fabrik in den USA bauen. Auf der Suche nach einem geeigneten Standort sind nach Medienberichten unter anderem Los Angeles und Detroit im Gespräch. Laut Gerüchteküche will Foxconn in den USA in erster Linie Flachbildschirm-Fernseher produzieren lassen.

Arbeitsbedingungen bei Apple-Zulieferer Foxconn erneut in der Kritik

Das Economic Policy Institute aus Washington hat eine Untersuchung zu den Arbeitsbedingungen beim Apple-Zulieferer Foxconn vorgelegt. Die Experten der renommierten US-Denkfabrik kritisieren unter anderem, dass die Fair Labor Association (FLA) die Zustände vor Ort beschönigt.

Nach Massenschlägerei – Foxconn kehrt zurück zum Normalbetrieb

Apple-Zulieferer Foxconn hat die Produktion im seinem Werk in Taiyuan wieder aufgenommen. Nach schweren Arbeiterunruhen am Montag war es vorübergehend geschlossen worden. An der Massenschlägerei waren rund 2000 Mitarbeiter beteiligt, die genauen Hintergründe sind noch unklar.

Samsung schaut bei chinesischen Zulieferern genauer hin

Samsung hat Kontrollen bei mehr als 250 chinesischen Unternehmen angekündigt, die die Produkte des koreanischen Elektronikkonzerns fertigen. Nach Kritik an den Arbeitsbedingungen sollen so mögliche Verstöße aufgedeckt werden.

Sharp soll Probleme mit dem Display des iPhone 5 haben

Sharp soll bei der Herstellung von Displays für Apples kommendes iPhone-Modell mit Herstellungsschwierigkeiten, viel Ausschuss und entsprechend hohe Kosten kämpfen. Das berichtet die Nachrichtenagentur Reuters und beruft sich auf eine anonyme Quelle.

Warum die “perfekte Lieferkette” so schwer umzusetzen ist

Deutsche Unternehmen sind derzeit vor allem darauf bedacht, die einzelnen Stationen der Lieferkette möglichst genau im Blick zu behalten, sagt Jürgen Tekautschitz, Senior Account Executive für den Bereich Commerce Solutions bei IBM Deutschland, im Gespräch mit silicon.de. Vorausschauendes Risikomanagement fehle dagegen noch häufig.