Seit Sonntag laufen die elektronischen Maut-Systeme

Management

Toll Collect hat seine erste Bewährungsprobe bestanden. Nach elf Monaten Vorbereitungszeit ist das elektronische Mautsystem jetzt seit Sonntagmorgen erfolgreich in Betrieb.

Toll Collect hat seine erste Bewährungsprobe bestanden. Nach elf Monaten Vorbereitungszeit ist das elektronische Mautsystem jetzt seit Sonntagmorgen erfolgreich in Betrieb. Nachdem gestern das Sonntags-Fahrverbot um 22 Uhr zu Ende ging, rollten dann schließlich auch die ersten LKWs über die neuen Maut-Brücken.
Seit Sonntag Null Uhr erfassen die Sensoren an 120 Mautstellen auf deutschen Autobahnen jeden LKW – nach Angaben von Toll Collect problemlos. Nach Bernd Rocker, Geschäftsführer der Spedition ‘Rudolf Trucking und Handling’ im baden-württembergischen Neuhausen sind bis jetzt keinerlei Probleme aufgetreten. Somit scheint nach all den Pleiten, Pech und Pannen zumindest die Erfassung der Lastwagen derzeit störungsfrei zu arbeiten.

Die ersten acht Wochen der LKW-Maut sind noch gebührenfrei. Ab 2. November müssen dann alle Laster ab zwölf Tonnen eine streckenabhängige Gebühr bezahlen. Dafür gibt es drei Möglichkeiten: Die On Board Units, die Internetbuchung und das Buchen an Raststätten-Terminals. Bundesverkehrsminister Manfred Stolpe empfiehlt jedoch für den regelmäßigen Bedarf den Einsatz von On Board Units als die unkomplizierteste Variante.