EMC erkauft sich Service-Know-how für die Microsoft-Welt

Management

Mit der Übernehme von Internosis hält eine Microsoft-affine Dienstleistungsfirma Einzug, die den Service-Bereich des Storage-Anbieters erweitern soll

EMC bekommt wieder einmal Zuwachs: Mit der Übernehme von Internosis hält eine Microsoft-affine Dienstleistungsfirma Einzug, die den Service-Bereich des Storage-Anbieters erweitern soll.

Internosis hat sich auf Microsoft-Umgebungen spezialisiert und soll die gesamte Microsoft-Abteilung innerhalb der Professional Services bei EMC bilden. Der Microsoft Gold Certified Partner und nach Angaben von EMC sieben Mal ‘Microsoft Partner des Jahres’ verfügt über rund 250 Service-Profis, die sich mit Verzeichnisdiensten, Kollaboration und Ende-zu-Ende-Migrationen auskennen. Letzteres soll EMC zudem helfen, sein ILM-Konzept auszubauen.

Der Service-Bereich gilt bei EMC längst nicht mehr als lästiger Annex zum Kerngeschäft. Das Dienstleistungsangebot steht inzwischen auf gleicher Stufe mit dem Verkauf von Hardware für das Storage-Umfeld. Den Wandel vom Speicherhersteller zum Anbieter von Lösungen fürs Informationsmanagement untermauerte das Unternehmen zuletzt durch die Übernahme der Software-Firma Captiva.