Stühlerücken bei Yahoo

Management

Bei der Suchmaschine Yahoo wird in der Leitungsriege kräftig gehobelt – der Chief Operating Officer (COO) geht und ein neuer Stern wandert sachte an die Spitze.

Susan Decker, Chief Financial Officer von Yahoo, wird die umgebaute Werbesparte zusätzlich übernehmen und als CFO tätig sein, bis ein Ersatz gefunden ist. Sie gilt mit der neuen Position, an geschäftsentscheidender Stelle, als mögliche neue Konzernchefin.

Allerdings trennt sich Yahoo von COO Dan Rosensweig und von Lloyd Brown, der bisher für die Medien- und Unterhaltungssparte verantwortlich war. John Marcom, Senior Vice President für das internationale Geschäft, wird die Firma ebenfalls verlassen, hieß es aus der Yahoo-Zentrale.

Die Neuernennungen gelten demnach zum 1. Januar, die verwaisten Stellen sollen bis zum März neu besetzt werden. Der Umbau an der Spitze wird nach bisherigen Aussagen einer Unternehmenssprecherin in den USA keine Auswirkungen auf die Zahl der Gesamtbelegschaft haben. Dass 20 Prozent der derzeit etwa 10.000 Stellen abgebaut werden müssen, um die Profitrate bei schlechterer Marktsituation für Yahoo zu halten, wurde noch nicht bestätigt.