RIM will mehr WiFi in BlackBerrys

EnterpriseMobile

Research In Motion (RIM) will noch in diesem Jahr einen weiteren WiFi-fähigen BlackBerry auf den Markt bringen.

Das kündigte RIMs Co-CEO Jim Balsillie auf der ‘JP Morgan Technology Conference’ in Boston an. Derzeit hat das Unternehmen nur ein WiFi-fähiges Modell im Angebot, den BlackBerry 7270.

Laut Balsillie wird der neue BlackBerry herkömmliche Mobilfunknetze unterstützen und zudem WiFi-fähig sein. Entsprechende Geräte werden von Motorola und Nokia seit vergangenem Jahr für Geschäftskunden angeboten. RIM hatte in diesem Bereich an Boden verloren.

WiFi sei ihm “overhyped” vorgekommen, sagte Balsillie jetzt. “Ich habe in den ersten zwei oder drei Jahren nicht an WiFi geglaubt.” Jetzt sehe er WiFi jedoch als Ergänzung zum Mobilfunk an.

Der in Unternehmen eingesetzte ‘BlackBerry Enterprise Server’ (BES) unterstütze bereits das Roaming zwischen den Mobilfunknetzen. Der Server werde ein WiFi-Netz einfach wie ein zusätzliches Mobilfunknetz behandeln, so Balsillie.

Daten und Sprachnachrichten würden so von Netz zu Netz weitergereicht. Der BES unterstütze WiFi-Verbindungen, da der BlackBerry 7270 bereits über WiFi verfüge.